Barcelona patzt erneut

12. Februar 2012, 13:41
176 Postings

Titelverteidigung rückt nach 2:3 in Pamplona in weite Ferne

Pamplona  - Der FC Barcelona hat am Samstagabend auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung in der spanischen Fußball-Primera-Division einen großen Rückschlag erlitten. Die Katalanen mussten sich auswärts Osasuna nicht ganz unverdient mit 2:3 (0:2) geschlagen geben. Der Rückstand des Titelverteidigers auf Real Madrid beträgt damit weiter sieben Punkte, der Tabellenführer hat zudem am Sonntag die Chance, seinen Vorsprung mit einem Heimsieg gegen Levante weiter auszubauen.

Barca geriet in Pamplona durch zwei Tore von Dejan Lekic (5. und 22.) früh in Rückstand. Zwar ließ Alexis Sanchez bei den Katalanen sechs Minuten nach der Pause durch seinen Anschlusstreffer Hoffnungen auf eine Wende aufkommen, doch Raul Garcia sorgte nur fünf Minuten später für die Entscheidung zugunsten der Hausherren. Cristian Tello gelang für Barcelona zu Beginn nur noch Ergebniskosmetik (73.).

"Die Liga ist ausgeglichener geworden", sagte Barca-Coach Pep Guardiola, dessen Team die Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinale am Dienstag bei Bundesligist Bayer Leverkusen verpatzt. Vor allem auswärts hat seine Mannschaft große Probleme. "Wir haben in der zweiten Hälfte ganz gut gespielt, das hätten wir aber schon in den ersten 45 Minuten tun müssen", konstatierte Guardiola, "wir hatten Probleme, ins Spiel zu finden."

Seine Mannschaft versuchte bei eisigen Temperaturen, mit den üblichen spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen - das ging schief. Außerdem hatte Guardiola die Weltmeister Xavi, Andres Iniesta und Cesc Fabregas zunächst auf die Bank gesetzt. Doch ohne die Asse geriet Barcelona in Rückstand. (APA/sid/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sorgenfalten bei Barcelona-Coach Josep Guardiola

Share if you care.