Boonen, Katar-Spezialist

10. Februar 2012, 20:33
1 Posting

Ex-Weltmeister gewinnt zum vierten Mal Rundfahrt am Golf - Eisel auf Schlussetappe in Massensturz verwickelt

Doha  - Tom Boonen hat am Freitag zum vierten Mal die Katar-Radrundfahrt gewonnen. Der vor dem Schlusstag fünftplatzierte Steirer Bernhard Eisel war auf der 6. Etappe in einen Massensturz verwickelt und fiel deshalb in der Gesamtwertung auf den 26. Platz zurück. Eisel selbst kam zwar nicht zu Sturz, wartete aber auf seinen zu Fall gekommenen Sky-Teamkollegen Mark Cavendish. Der bis auf Abschürfungen unverletzt gebliebene britische Weltmeister wurde wie Bonnen zeitgleich mit Etappensieger Arnaud Demare (FRA) gewertet, Eisel verlor hingegen fast zwei Minuten.

Boonen, der im Emirat am Arabischen Golf wie Cavendish zwei Etappensiege gefeiert hatte, setzte sich bei seinem vierten Katar-Triumph nach 2006, 2008 und 2009 eine halbe Minute vor dem US-Amerikaner Tyler Farrar und Eisels Mannschaftskollegen Juan Antonio Flecha (ESP) durch. Der 20-jährige Kärntner Marco Haller belegte bei seinem Debüt für das russische Team Katjuscha Rang 41. (APA)

Ergebnisse Katar-Radrundfahrt vom Freitag:

6. Etappe, Sealine Beach Resort - Doha Corniche (120,0 km): 1. Arnaud Demare (FRA) FDJ 2:20:44 Stunden - 2. Denis Galimsjanow (RUS) Katjuscha - 3. Mark Renshaw (AUS) Rabobank, alle gl. Zeit. Weiter: 15. Tom Boonen (BEL) Omega Pharma - 41. Marco Haller (AUT) Katjuscha, alle gl. Zeit - 103. Bernhard Eisel (AUT) Sky + 1:48 Min.

Endstand:  1. Boonen 15:42:14 Stunden - 2. Tyler Farrar (USA) Garmin + 28 Sek. - 3. Juan Antonio Flecha (ESP) Sky 33. Weiter: 26. Eisel 2:33 Min. - 41. Haller 3:43.

Share if you care.