Warum kann ich mich so schlecht entscheiden?

    10. Februar 2012, 19:00
    31 Postings

    151 Fragen und keine einzige Antwort von Christina Maria Landerl

    Wenn man einen Text für diese Serie schreibt, bekommt man keine Themenvorgabe. Man sollte sich nur eine Frage stellen. Was gar nicht so einfach ist. Ich frage mich so vieles. 151 Fragen und keine einzige Antwort. Von Christina Maria Landerl

    1. Warum habe ich so lange geschlafen?
    2.
    Regnet es wirklich schon wieder?
    3.
    Was fange ich mit dem heutigen Tag an?
    4.
    Warum ist das Sieb in meiner Espressokanne verstopft?
    5.
    Würde ich lieber in Italien leben?

    6. Mahle ich vielleicht meinen Kaffee zu fein?
    7.
    Warum kostet meine Versicherung so viel Geld?
    8.
    Mögen mich meine Freunde und Freundinnen?
    9.
    Wie verdiene ich mein Geld in diesem Jahr?
    10.
    Soll ich noch eine Ausbildung machen?

    11. Warum verdienen Frauen weniger als Männer?
    12.
    Versteht man einander jemals wirklich?
    13.
    Habe ich noch etwas zu essen im Haus?
    14.
    Ist heute etwas Interessantes im Theater?
    15.
    Wie soll die Protagonistin im neuen Buch heißen?

    16. Was läuft gerade im Kino?
    17.
    Ist es klug, eine Beziehung zu führen?
    18.
    Warum bin ich noch immer so müde?
    19.
    Zahlt es sich aus, dieses Buch fertigzulesen, oder ist es Zeitverschwendung?
    20.
    Warum empfindet man eine Tätigkeit als Zeitverschwendung?

    21. Was soll ich nur wegen der Steuererklärung unternehmen?
    22.
    Warum lese ich nur noch selten ein Buch von der ersten bis zur letzten Seite?
    23.
    Was war das letzte Buch, das ich von Anfang bis Ende gelesen habe?
    24.
    Soll ich mir noch ein paar Videos auf Youtube ansehen?
    25.
    Wäre ich nicht viel lieber Rockstar geworden?

    26. Soll ich irgendwann Kinder bekommen oder lieber nicht?
    27.
    Kann ich es mir leisten, auf das Konzert von Radiohead zu gehen?
    28.
    Warum schreibt mir niemand eine E-Mail?
    29.
    Sollte ich wirklich alle diese Fragen aufschreiben?
    30.
    Was hat Lars von Trier eigentlich für ein Problem?

    31. Soll ich aufhören, Fleisch zu essen?
    32.
    Warum ist den Leuten der Klimawandel egal?
    33.
    Werde ich auf die Mutterrolle reduziert werden, wenn ich ein Kind bekomme?
    34.
    Warum beschweren sich die Leute, dass sie zu viele Möglichkeiten haben?
    35.
    Warum kann ich mich so schlecht entscheiden?

    36. Ist das ein individuelles oder ein allgemeines Problem?
    37.
    Warum kann mir niemand die Finanzkrise erklären?
    38.
    Bin ich einfach zu dumm?
    39.
    Warum wollen die Leute aufs Land ziehen, obwohl sie es als Jugendliche gehasst haben?
    40.
    Warum ist das Wetter so beschissen?

    41. Werden die Zeiten tatsächlich immer schlechter?
    42.
    Warum wird Die Zeit eigentlich immer schlechter?
    43.
    Und warum rezensieren die mein Buch nicht?
    44.
    Warum rezensiert der Standard eigentlich mein Buch nicht?
    45.
    Soll ich für ein paar Monate nach Mailand ziehen?

    46. Was ist das für ein Fleck auf meiner Hose?
    47.
    Soll ich mir eine Pizza holen?
    48.
    Habe ich wohl neue E-Mails bekommen?
    49.
    Soll ich meine Oma anrufen?
    50.
    Wäre es besser, ich hätte eine Themenvorgabe für diesen Text gehabt?

    51. Ist es besser, die Anzahl seiner Möglichkeiten zu begrenzen?
    52.
    Ist es nicht so auch ganz lustig?
    53.
    Soll ich ein bisschen auf meiner neuen Mundharmonika spielen?
    54.
    Hat Max Frisch das nicht auch gemacht (viele Fragen gestellt)?
    55.
    Soll ich abends mit Marlene ein paar Bier trinken gehen?

    56. Sollen wir ins Café Kotti gehen oder ins Möbel- Olfe?
    57.
    Sollen wir lieber in den Südblock gehen oder ins Monarch?
    58.
    Ist es nicht super, die Wahl zu haben?
    59.
    Wäre es nicht super, wenn ich genau auf hundert Fragen käme?
    60.
    Hat Herbert Grönemeyer Kinder?

    61. Warum sollen Kinder an die Macht?
    62.
    Soll man Kindern nicht schwierige Entscheidungen abnehmen?
    63.
    Sollten Erwachsene nicht in der Lage sein, vernünftige Entscheidungen zu treffen?
    64.
    Warum sehen sich Erwachsene den neuen Film mit Matthias Schweighöfer an?
    65.
    Haben Deutsche wirklich einen anderen Humor als ÖsterreicherInnen?

    66. Warum wird eigentlich die weibliche Form kaum noch benutzt?
    67.
    Ist es mit der Gleichstellung der Frauen wie mit dem Klima?
    68.
    Gibt es wichtige Themen, die den Leuten zu anstrengend oder zu langweilig sind?
    69.
    Sehen wir für AsiatInnen tatsächlich alle gleich aus?
    70.
    Warum ist heute kein Feiertag in Berlin?

    71. Warum kann ich im Zug viel besser nachdenken als zu Hause?
    72.
    Würde ich lieber wieder in Wien leben?
    73.
    Wann geht K.-H. Grasser ins Gefängnis?
    74.
    Wann kommt Karl-Theodor zu Guttenberg zurück?
    75.
    Hat Andreas heute Geburtstag oder erst morgen?

    76. Warum hat mein Fahrrad einen Platten?
    77.
    Warum ist das Leben so wahnsinnig unfair, und warum habe ich so viel Pech?
    78.
    Wäre es nicht doch praktisch, ein Auto zu haben?
    79.
    Soll ich in den Bioladen einkaufen gehen, auf den Markt oder einfach zu Netto?
    80.
    Werden die MitarbeiterInnen bei Netto tatsächlich so schlecht behandelt?

    81. Wie würde ich den Begriff Gewalt definieren?
    82.
    Verstehen die anderen im Lesekreis Giorgio Agamben besser als ich?
    83.
    Warum sind Menschen religiös?
    84.
    Kann man eine gute Beziehung führen, ohne treu zu sein?
    85.
    Kann man ein widerspruchsfreies Leben führen?

    86. Warum bekomme ich wieder Kopfschmerzen?
    87.
    Denke ich zu viel nach und stelle mir zu viele Fragen?
    88.
    Habe ich noch Gummibären zu Hause?
    89.
    Ist es in Ordnung, Gelatine zu essen?
    90.
    Können Fische Schmerz empfinden?

    91. Wird es heute wohl gar nicht mehr hell draußen?
    92.
    Wer hat die Reifen meines Fahrrades zerstochen?
    93.
    Hat es jemand auf mich abgesehen, oder bin ich paranoid?
    94.
    Wird irgendjemand diesen Text zu Ende lesen?
    95.
    Wollte der Hausmeister nicht kommen und die Löcher in der Wand wieder zumachen?

    96. Habe ich meine Miete für dieses Monat schon überwiesen?
    97.
    Wird Multitasking total überbewertet, und muss ich das als Frau können?
    98.
    Ist das Internet daran schuld, dass ich mich nicht mehr richtig konzentrieren kann?
    99.
    Bin ich daran schuld, weil ich mit dem Internet falsch umgehe?
    100.
    Wie kann ich einen sinnvollen Umgang mit den neuen Medien lernen?

    101. Habe ich wohl neue E-Mails bekommen?
    102.
    Warum kann ich die Kopftuchfrage so schwierig eindeutig beantworten?
    103.
    Wo hört Toleranz auf, Toleranz zu sein, und wird zu Ignoranz?
    104.
    Muss ich eigentlich zu allem eine Meinung haben?
    105.
    Warum finden so viele Leute die Bücher von Charlotte Roche gut?

    106. Wie geht es eigentlich Ilse Aichinger?
    107.
    Inwieweit können sich identische Zwillinge voneinander unterscheiden?
    108.
    Warum finden die meisten Menschen das Klonen unheimlich?
    109.
    Ist das Wetter in Wien wohl auch so beschissen wie hier?
    110.
    Wann kommt denn Carina heute nach Hause?

    111. Muss ich schon wieder zum Haareschneiden?
    112.
    Wäre es nicht super, wenn ich genau auf 200 Fragen käme?
    113.
    Warum kann ich mir das Gesicht meiner Mutter nicht mit Falten vorstellen?
    114.
    Warum wird es schon wieder dunkel draußen?
    115.
    Warum kann ich mich so schlecht an alles erinnern?

    116. Wie viel Porto muss man auf einen Brief ins EU-Ausland kleben?
    117.
    Ist Liebe nicht ein ganz schön absurdes Gefühl?
    118.
    Warum sind so viele ÖsterreicherInnen für den EU-Austritt?
    119.
    Hat die Wäsche schon fertiggeschleudert?
    120.
    Wird es morgen wieder den ganzen Tag regnen?

    121. Wie viele Postings werden auf derStandard.at unter diesem Text stehen?
    122.
    Wie viele vernichtende Postings werden auf derStandard.at unter diesem Text stehen?
    123.
    Haben alle Kinder so große Angst vor dem Tod?
    124.
    Nimmt die Angst vor dem Sterben mit zunehmendem Alter ab?
    125.
    Hat Max Frisch seine Fragebögen absichtlich nur für Männer verfasst?

    126. Darf man Menschen hassen, die man gar nicht oder kaum kennt?
    127.
    Hassen mich Menschen, die mich gar nicht oder kaum kennen?
    128.
    Warum kann ich nicht mehr arbeiten, sobald es draußen dunkel wird?
    129.
    Wie würde Bob Dylan klingen, wenn er nie Woodie Guthrie gehört hätte?
    130.
    Wieso kann ich eigentlich nicht Mundharmonika spielen?

    131. Warum sind die Menschen so unterschiedlich?
    132.
    Warum ist die Erbschaftssteuer in Österreich denn überhaupt abgeschafft worden?
    133.
    Welche dieser Fragen interessiert die Leser- Innen des Standard am ehesten?
    134.
    Verlernen wir immer mehr, Prioritäten zu setzen?
    135.
    Gibt es die zündende Idee nur bei Daniel Düsentrieb?

    136. Lesen die Kinder heutzutage noch lustige Taschenbücher?
    137.
    Was fragen sich eigentlich die LeserInnen dieser Serie so?
    138.
    War das heute ein produktiver Tag?
    139.
    Habe ich es mir überhaupt verdient, noch ein paar Bier trinken zu gehen?
    140.
    Ist Billie Holiday nüchtern jemals glücklich gewesen?

    141. Soll ich Marlene absagen und einfach zu Hause bleiben?
    142.
    Warum habe ich geweint, als Ludwig Hirsch gestorben ist?
    143.
    Wann kommt eigentlich Dorothee aus der Schweiz zurück?
    144.
    Steht für morgen ein Termin in meinem Kalender?
    145.
    Soll ich jetzt ins Bett gehen?

    146. Soll ich doch noch ausgehen?
    147.
    Soll ich mir einen Kakao machen und ein bisschen lesen?
    148.
    Soll ich mir noch eine Folge Seinfeld anschauen?
    149.
    Warum kann ich mich so schlecht entscheiden?
    150.
    Ist das ein individuelles oder ein kollektives Problem, und ist das Internet daran schuld?

    151. Hatte ich das schon?

    (Christina Maria Landerl, DER STANDARD/ALBUM - Printausgabe, 11./12. Februar 2012)

    Christina Maria Landerl, geboren 1979 in Steyr, Oberösterreich. Sie ist ausgebildete Sozialpädagogin und arbeitete als Streetworkerin mit sozial benachteiligten Jugendlichen in OÖ und Wien. Seit 2007 studiert sie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Ihr vielbeachteter Debütroman "Verlass die Stadt" erschien 2011 im Verlag Schöffling & Co. Landerl lebt in Berlin.

    • Christina Maria Landerl
      foto: privat

      Christina Maria Landerl

    Share if you care.