Neue Chrome Beta baut Hardwarebeschleunigung aus

10. Februar 2012, 14:33
8 Postings

Software-3D-Support für ältere Rechner - 2D-Beschleunigung auf meisten Systemen aktiviert

Gerade erst hat Google mit Chrome 17 eine neue stabile Release für seinen Browser veröffentlicht, da folgt schon die erste Beta für die nächste Major Release der Software. Google Chrome 18 verspricht einen weiteren Performanceschub durch die aktive Nutzung von Hardwarebeschleunigung.

2D

So ist die 2D-Grafikbeschleunigung nun für den Großteil der Windows- und Mac-NutzerInnen des Chromes von Haus aus aktiviert (Linux-NutzerInnen müssen sich hier hingegen weiterhin gedulden oder diese Funktionen manuell aktivieren). Ob dies auf dem eigenen System der Fall ist, und welche Grafikfähigkeiten dabei konkret zur Verfügung stehen, kann im Detail unter chrome:///gpu nachgelesen werden. Um die Default-Aktivierung zu ermöglichen hat man eine Fülle von kleineren Optimierungen vorgenommen. Google bittet in dem Zusammenhang auch im Besonderen um das Feedback von Web-EntwicklerInnen in Hinblick auf die Performance von 2D-Canvas-Grafikinhalten, und um entsprechende Bug-Reports, wenn sich hier Probleme zeigen sollten.

3D

Darüber hinaus baut man aber auch den 3D-Support aus: Durch die Verwendung einer Technologie namens "SwiftShader" sollen per Softwarerendering vor allem ältere Systeme besser unterstützt werden, die bisher auf WebGL und Co. verzichten müssen. SwiftShader hat man übrigens von Transgaming lizenziert, das Unternehmen ist für seine Lösungen zur Nutzung von Windows-Spielen unter Linux und Mac OS X bekannt geworden. Der betreffende Bestandteil wird übrigens nicht von Haus aus installiert, sondern bei Bedarf über den Chrome-eigenen Update-Mechanismus bezogen. (apo, derStandard.at, 10.02.12)

  • Seit kurzem erhältlich: Die aktuelle Beta-Version von Chrome (18)
    grafik: google

    Seit kurzem erhältlich: Die aktuelle Beta-Version von Chrome (18)

Share if you care.