Spieler stemmen in 24 Stunden über 1 Mio. Dollar für neues Adventure

10. Februar 2012, 12:34
65 Postings

Tim Schafers Studio Double Fine finanziert neues Werk über Fans

In nicht einmal 24 Stunden gelang es dem Spielestudio Double Fine mit Hilfe tausender Fans über eine Million US-Dollar zur Entwicklung eines neuen Point&Click-Adventures aufzustellen. Firmenchef und Branchenstar Tim Schafer ("Psychonauts", "Day of the Tentacle", "Full Throttle", "Grim Fandango"), der die Crowd-Sourcing-Plattform Kickstarter anstelle traditioneller Investoren wählte, verkündete dabei bereits nach acht Stunden freudig, dass die benötigte Summe von 400.000 US-Dollar erreicht und damit die Produktion zu 100 Prozent finanziert sei.

Überschuss für ein besseres Spiel

Entsprechend groß war und ist die Euphorie nun bei den Entwicklern über den unerwartet hohen Zuspruch. Die Finanzierungsaktion läuft noch über einen Monat. "Ihr Leute seid unglaublich!", richtete Schafer seinen Fans aus. "Das gesamte Geld wird genutzt, um das Spiel und die Dokumentation besser zu machen. Zusätzliches Geld bedeutet, dass es auf mehreren Plattformen, in verschiedenen Sprachen erscheinen kann und mehr Musik und Sprache integriert werden kann und vieles mehr.", so der Entwickler. Dem Plan nach soll das Spiel jetzt unter der Aufsicht des Veteranen über einen Zeitraum von sechs bis acht Monaten von einem kleinen Team umgesetzt werden.

Ein Abenteuer wie Damals

Viel wurde noch nicht über das neue Adventure von Double Fine verraten. Offenbar genügte der Community die Aussicht darauf, ein modernes Werk im Stile alter Klassiker wie "Monkey Island" unterstützen zu können. Ein Genre, das bei großen Herausgebern mangels Massenmarkttauglichkeit keine Beachtung mehr findet.

Die Mindestgabe von 15 US-Dollar pro Unterstützer ist zudem keine Spende für den guten Zweck. Im Gegenzug erhält man dafür das fertige Game und, wer noch etwas drauflegt, erhält im Paket auch die eigens produzierte Dokumentation zur Entstehung des Werks.

  • Tim Schafer rührt die Werbetrommel - Adventure-Style.
    foto: derstandard.at/screenshot

    Tim Schafer rührt die Werbetrommel - Adventure-Style.

Share if you care.