Lakers zwingen Celtics in die Knie

10. Februar 2012, 11:00
16 Postings

88:87-Erfolg in Boston nach Verlängerung

Boston - Dank Kobe Bryant (27 Punkte) und Pau Gasol (25 Punkte/14 Rebounds) haben die Los Angeles Lakers das Duell der beiden erfolgreichsten Teams der National Basketball Association (NBA) für sich entschieden. Die Kalifornier rangen am Donnerstagabend Rekordmeister Boston Celtics auswärts nach Verlängerung 88:87 nieder. Damit endete die fünf Spiele dauernde Siegesserie der Gastgeber.

Matchwinner für die Lakers war diesmal der spanische Ex-Weltmeister Gasol. Der 2,13 m große Forward-Center sorgte zunächst zehn Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit für den Ausgleich zum 82:82. Und in der Overtime blockte er den Wurf von Ray Allen in der Schlusssekunde. "Du musst immer voll da sein, bis die Zeit abgelaufen ist. Ich bin froh, dass ich das heute geschafft habe", betonte Gasol nach dem Erfolg in Boston. (APA)

Ergebnisse vom Donnerstag: Boston Celtics - Los Angeles Lakers 87:88 n.V., Denver Nuggets - Golden State Warriors 101:109, Phoenix Suns - Houston Rockets 89:96, Sacramento Kings - Oklahoma City Thunder 106:101

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Pau Gasol von den Lakers links und Kevin Garnett von den Celtics rechts.

Share if you care.