Bulgarien stellt gesamten Stromexport ein

10. Februar 2012, 10:37
posten

Sofia - Bulgarien hat wegen der extremen Winterkälte den gesamten Stromexport eingestellt. Der Exportstopp für andere Balkanländer begann in der Nacht auf Freitag. Grund dafür war der drastisch gestiegene Stromverbrauch und eine Panne in einem wichtigen Kraftwerk, sagte Energieminister Trajtscho Trajkow.

In dem Balkanland wurden am Freitag Temperaturen bis zu minus 14 Grad erwartet. Die Donau war bei Silistra im östlichen Flussabschnitt Bulgariens nach amtlichen Angaben weiterhin zu 90 Prozent zugefroren. Die Schifffahrt wurde eingestellt. (APA)

Share if you care.