Dissident nach Haftentlassung erneut festgenommen

10. Februar 2012, 08:25
2 Postings

Mönch Gambira erst seit knappem Monat wieder auf freiem Fuß

Rangun - Weniger als einen Monat nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis haben die burmesischen Behörden einen oppositionellen Mönch erneut festgenommen. Gambira sei in der Nacht auf Freitag in seinem Kloster in Rangun in Gewahrsam genommen worden und solle verhört werden, sagte ein Behördenvertreter der Nachrichtenagentur AFP. Als Grund gab er an, dass der Mönch nach seiner Haftentlassung versucht habe, in drei von den Behörden geschlossene religiöse Einrichtungen einzubrechen.

Gambira war im Jahr 2007 nach einem Massenprotest gegen die burmesische Militärjunta festgenommen worden und wurde später zu einer 68-jährigen Haftstrafe verurteilt. Erst Mitte Jänner wurde er zusammen mit zahlreichen weiteren politischen Gefangenen freigelassen. Nach Jahrzehnten der Militärherrschaft wird Burma seit März 2011 von einer nominell zivilen Regierung geführt. Sie leitete eine Reihe von Reformen ein und öffnete sich für Gespräche mit der Opposition. (APA)

Share if you care.