Noriega aus Spital entlassen

10. Februar 2012, 06:38
posten

War wegen Verdachts auf Gehirnblutung in Spital eingeliefert worden

Panama - Der ehemalige panamaische Machthaber Manuel Noriega hat vier Tage nach seiner Ohnmacht in seiner Gefängniszelle das Spital wieder verlassen. Noriega sei am Donnerstag wieder in die Obhut der Sicherheitsbehörden übergeben worden, sagte Gesundheitsminister Franklin Vergara.

Der 77-Jährige war am Sonntag wegen des Verdachts auf eine Gehirnblutung ins Spital eingeliefert worden. Noriega verbüßt derzeit eine Haftstrafe von 60 Jahren wegen Mordes, Unterschlagung und Korruption. (APA)

Share if you care.