Al Shabaab-Miliz schloss sich Terrornetzwerk Al-Kaida an

9. Februar 2012, 22:56
4 Postings

Videobotschaft von Al-Kaida-Chef Zawahiri

Washington - Die radikalislamische  Al Shabaab-Miliz in Somalia hat sich dem Terrornetzwerk Al-Kaida angeschlossen. Diese Nachricht werde die "Kreuzfahrer" - also den Westen - ärgern, sagte Al-Kaida-Chef Aiman Al-Zawahiri in einer am Donnerstag auf islamistischen Internetseiten verbreiteten Videobotschaft. "Die dschihadistische Bewegung wird immer größer und breitet sich in der muslimischen Nation aus, obwohl gegen sie der heftigste Kreuzzug des Westens in der Geschichte geführt wird."

Im ersten Teil des Videos ist Shebab-Milizen-Führer Ahmed Abdi Godane zu hören, wie er Al-Kaida verspricht, seine Kämpfer würden dem Terrornetzwerk als "treue Soldaten dienen". Die Shebab-Miliz kämpft seit Jahren gegen die schwache Übergangsregierung in Somalia. Sie kontrolliert weite Teile des Südens und des Zentrums des ostafrikanischen Landes und verübt immer wieder blutige Anschläge in der Hauptstadt Mogadischu.

2009 hatte die Miliz bereits in einer Videobotschaft dem Anfang Mai 2011 bei einer US-Kommandoaktion getöteten damaligen Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden Treue geschworen. (APA)

Share if you care.