Johnny Depp wird doch kein Winzer

9. Februar 2012, 15:43
36 Postings

Das bürokratische Prozedere sei ihm "viel zu nervtötend"

München/Berlin  - Johnny Depp (48) ist mit seinem Traum vom eigenen Weingut in Frankreich gescheitert. "Ich habe mich mit der Idee auseinandergesetzt, in Südfrankreich Wein anzubauen, aber es ist sehr seltsam. Es ist ein schwieriger Prozess, man muss sich Schritt für Schritt mit der Regierung rumquälen und das fand ich viel zu nervtötend", sagte der Hollywood-Schauspieler dem Fernsehsender Tele 5.

Er nimmt es allerdings nicht so schwer. "In Bordeaux gibt es ja zum Glück genug guten Wein. Ich kann Trauben anbauen und sie essen. Ich muss sie nicht zerquetschen." Depp hat seit langem mit seiner Lebensgefährtin Vanessa Paradis (39) auch ein Haus in Südfrankreich. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Depp: "Ich kann Trauben anbauen und sie essen. Ich muss sie nicht zerquetschen."

Share if you care.