Ferien am Eislaufplatz

Ansichtssache
10. Februar 2012, 14:10

Die Kälte hat auch ihr Gutes: Eislaufen auf Natureis - wie hier am Neusiedler See - ist ein besonderes Vergnügen

Bild 1 von 11»
foto: derstandard.at/tinsobin

Seit 31. Jänner ist der Neusiedler See offiziell für die Eisläufer freigegeben.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 51
1 2
in 10 jahren verboten.

garantiert.

Bitte um Update

Können die derzeit milden Temperaturen der Neusiedler-Eisdecke bis zum kommenden Wochenende etwas anhaben?

Das sogenannte "Eistelefon" ist ziemlich wertlos, weil nicht gesagt wird, von wann die Bandansage stammt.

http://www.neusiedlersee.com/de/themen... /bewegung/

da steht das eistelefon wäre täglich aktuell - ein datum am telefn wär aber beruhigender.

Ist es leider nicht - hört man die Ansage von Neusiedl bis ganz zum Schluss ab, sagt die Stimme: Stand Freitag 10. Februar.

wo ist das Verletzungsrisiko höher?

ich kenne mindestens zwei dutzend leute, die sich am eislaufplatz (auch schwer) verletzt haben - aber keine am see. (medienberichte von eingebrochenen verunglückten natürlich schon.)
drängt sich der verdacht auf, dass eislaufen am see wesentlich sicherer ist als am rathausplatz.
"statistik, was sagst du?" - "ich kann doch nicht alles erheben!"

eine kollegin von mir hat sich beim eislaufen am neusiedlersee eine sehne in der schulter abgerissen

Wenn man vom Hang auf den Wienerbergteich sieht erkennt man in der Nord - Östlichen Bucht deutlich einströmendes Grundwassser. Es sieht von oben aus wie eine zugeforene dunkle Lake und ist nicht schneebedeckt, ansonsten all safe. Der Schnee wird aber unterschätzt, denn die Schneedecke isoliert gegen die Kälte und das Eis darunter wird weider dünner.

Die MA rät von der Alten Donau ab

obwohl diese 10 cm Dicke hat!?!?

weil sich die MA damit komplett aus der verantwortung nimmt sollte doch etwas passieren!zu faul und zu blöd sind die zuständigen damen und herren! denn seit bald 2 wochen ist die alte donau befahrbar! in anderen städten-siehe hamburg- zelebriert die stadt ein volksfest am eis! bei uns sitzen ein paar faule,fette beamte und verweisen auf den eistraum vorm rathaus. klar, an der alten donau verdient die stadt beim eislaufen nix

Bitte wir waren heute auf der alten Donau

zusammen mit ca. 2000 anderen Leuten und ich kann der MA 45 versichern, es ist niemand eingebrochen, auch nicht unter Brücken etc.

Das Problem ist eindeutig nicht die Eisdecke, sondern der Schnee. Zum Glück gibt's viele (sicher mindestens 20) "Eislaufplätze", wo solidarische Leute den Schnee wegschaufeln.

heute ist wohl auch die zugefrorene donau sehenswert.

War heute in Klosterneuburg an der Donau, da ist nix zugefroren. Lediglich ein paar Eisschollen hat man gesehen.

tut mir leid - sie hätten ein stückerl stromabwärts fahren müssen - vom kahlenberg sah es heute so aus als ob ab brigittenauer brücke alles zu wäre.
weiter oben sah es flüssig aus - die vom orf schreiben ab nussdorf - was wir von oben nicht gesehen haben: http://wiev1.orf.at/stories/87132

Muß nicht leid tun, ist ja wurscht. Habe beim reinfahren dann gemerkt, dass ca. ab Nussdorf veil gefroen ist.

schön!

hab jetzt lust bekommen. kann aber nicht eislaufen:(

Ich war nach 20 Jahren zum ersten Mal, kein Problem! Würde aber einen Helm tragen, ist auf dem Eis sicher noch sinnvoller als beim Skifahren.

Habe selbst mit 40 angefangen und es ist wirklich keine Hexerei. Heute ärgere ich mich, dass ich nicht schon viel früher damit angefangen habe.

wie ich

keine ausrede - man kann auch mit normalen schuhen sehr gut am eis gehen - halt etwas langsamer, aber es geht gut!

war heut

eh lang und ausgebreitet spazieren! wunderscheen:)

Gitternetz-Einstellscheibe in...

... oder Wasserwaage auf die Kamera und GERADE HALTEN!

Dr. Heinz Anderle, in Schieflage leidender Freigeist

im hauptmenü bei der einstellung pedanterie, auf off schalten

Meine Nikon FM2...

... hat kein Menü.

Dafür hieß sie schon bei der Markteinführung 1982 im Prospekt: "Die Nikon des Perfektionisten".

Dr. Heinz Anderle, feinmechanisch-analoger Traditionalist und Freigeist

Posting 1 bis 25 von 51
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.