Die derStandard.at App für Android ist da

  • derStandard.at-App jetzt auch für Android.
    foto: derstandard.at/screenshot

    derStandard.at-App jetzt auch für Android.

Smartphone-App bietet Nachrichten in Echtzeit mit der Möglichkeit, von unterwegs zu posten

Das Warten hat ein Ende: Seit Freitag steht die derStandard.at-App für Android ("Standroid") zum kostenlosen Download im Android Market bereit. Die Smartphone-App bietet Nachrichten in Echtzeit mit der Möglichkeit, von unterwegs zu posten. Mehr Informationen über die App finden Sie in unserer Detailbeschreibung.

Unterstützt werden alle Geräte mit Android-Version 2.1 oder höher.

derStandard.at auf anderen Plattformen

Zusätzlich stellt derStandard.at mit mobil.derStandard.at eine optimierte Version für andere Smartphones, Handys und PDAs bereit. Ergänzend bietet derStandard.at auch Apps für iPhone und iPad an.

Feedback

Wir wünschen viel Spaß mit der ersten Version unserer Android-App. Ihre Anregungen werden gerne in Form von Postings oder E-Mails an mobil@derStandard.at entgegengenommen. (red)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 248
1 2 3 4 5 6
Spielen ...

Damit läßt sich die Zeit vortrefflich totschlagen.

Was ich will

ist eine App, mit der ich den Standard lesen kann, wie eine Zeitung - also strukturiert und mit blättern. Ähnlich wie die Pocketversion die es für den Browser gibt.
Und ich bin bereit dafür zu ZAHLEN. Ich wohne in Deutschland und da kriegt man den guten alten Standard nicht einfach so vor die Haustür gelegt.

Warum soll man die Nachteile der realen Welt (Blättern müssen, fixe Struktur) in die digitale Welt übernehmen?
Designer solcher Apps haben die neuen Möglichkeiten nicht verstanden.

Haha, blättern müssen als Nachteil der realen Welt zu bezeichnen is ein starkes Stück :-))) Check dir das neue iPad & werd glücklich

kann das Ding jetzt in der Früh die Zeitung auf's Handy laden und dann offline lesen lassen oder nicht?

daheim laden und 15min später in der UBahn lesen - das wäre der einzige Sinn, den ich in so einer App sehe.

Ob das Ding dann im Hintergrund versucht einzelne Artikel zu aktualisieren wäre mir de facto dann auch egal.

das größte Problem stellt ja nur die im allgemeinen schwache/Instabile Internetverbindung in den Öffi's dar - sonst kann man's ja gleich im normalen Browser lesen.

Hmm ...

Also beim Browser funktioniert das Zoomen, bei der App tut es nicht.
Irgendwie bin ich zu blöde, da Einstellungen z.B. für die Registrierung (Posten) zu finden, aber mit dem Handy bringt das ohnehin nicht soviel Spaß.
Browser-Sync mit dem "großen Bruder" am PC für die Links, die interessieren oder zur Diskussion anregen, wäre auch ein Hit ...

Diese "Apps" sind ja ganz nett im Informationsbreich, aber ich handhabe das lieber mit einem RSS-Reader. Da hab ich verschiedene Quellen einheitlich drinnen und brauche mich nicht durch verschiedenste Apps quälen.

Und wenn mich was interessiert, dann genügt ein Klick und ich lese den Artikel auf der betreffenden Website und sehe auf Wunsch auch, was ich schon geelesen habe.

danke, liebe mitposter

nach all den erfahrungsberichten hier kann ich mir das runterladen sparen.

Und wann kommt jetzt endlich eine Android-Tablet-App, mit der man den Standard auch offline lesen kann? Beim Kurier gibt's das seit Monaten.

Nett...

...aber sinnlos

Ich finds gut!

..und bin froh das nach so langer Wartezeit die App endlich heraussen ist.
Der Mehrwert gegenüber der Webseite tut sich mir auch gerade nicht auf. Das habe ich mir von einer Gratis-App aber auch nicht erwartet.
Den überkritischen, wohlstandsverwöhnten Usern sei ins Stammbuch geschrieben: "Tuts nicht dauernd so deppert daherreden" .. selber besser machen oder halt was zahlen dafür... So fertig!!

Billige Zumutung! :(

Also ehrlich: ich habe keinen besonderen Mehrwert gegenüber dem Browser. Von dieser App hätte ich mehr erwartet als einen Webseiten-Betrachter/Wrapper.

Was habe ich aktuell davon?
+ etwas weniger Akkuverbrauch und RAM als der Browser selbst
- gleicher Traffic wie mit dem Browser
- gleiche Darstellung wie im Browser
- weniger Funktionen im Gegensatz zum vollwertigen Browser

Was sollte so eine App können?
* Content-Preloading (=weniger Traffic, schnellerer Ladevorgang)
* Bewertung von Beiträgen
* Autologin für Posting
* Zugriff auf Posting
* Zugriff auf Profileinstellungen
* Push-Benachrichtigungen z.B. für neue Kommentare/News/Themen etc.
* Wisch-Gesten für zurück, vorwärts (auch für Fotostrecken nützlich!)
...

wisch gesten ???

was bist du fürn wappler ??? du solltest dir selbst übern kopf wischen !!

"Push-Benachrichtigungen z.B. für neue Kommentare"

Sicher der Traum aller Apfler auf dieser site ;) . Dann können sie hier noch mehr zumüllen.

die apple fanboys sind wirklich eine gefahr für foren

und das internet im gesamten

Apropos “zumuellen”. Du hast heute geschlagene 60 Kommentare geschrieben. Und fast aussschliesslich Muell und FUD.

Quod erst demonstrantum :-D

Nach zwei Tagen im Test, muss ich sagen, dass die Browser mobile Version um Längen besser ist.

Bitte noch mal überarbeiten und rereleasen wenn die alpha-Phase abgeschlossen ist.

Kann ich nur zustimmen,

... also, wenn es das war an dem monatelang gearbeitet wurde, alle achtung. man kann sich aber auch die frage stellen, ob die app nicht aus anderen gründen nicht schon längst veröffentlicht wurde oder werden durfte ...

für so etwas würde ich mich schämen und nicht noch extra ankündigen ...

Die App ist ok, aber da ich über web mehr Funktionen habe, ist es irgendwie nutzlos für mich.

verstehe ich an den ganzen zeitungs-apps nicht ganz: die funktionalität ist im browser meist wesentlich größer.

klar, eine app lässt sich wiederum einzeln bewerben und viele user scheinen es toll zu finden, sich die dann herunter zu laden.

aber trotzdem: wieso etwas sehr gut funktionierendes wie einen browser versuchen zu ersetzen?

Was sinnvoller wäre....

Dass es der Standard dem User überlassen sollte, welche Webansicht (d.h. Normale Ansicht/Smartphone-Ansicht) er auf Android wählt. Aktuell schaltet der Standard auch auf dem Galaxy Tab automatisch auf die Smartphone-Ansicht, was ziemlich nervzerreibend ist, da man jedes Mal den Minilink suchen muss, um auf die Normalansicht zu wechseln.

Stimmt nur teilweise

Am Galaxy Tab (hatte/habe selbst eines) merkt sich der Browser dank Cookie, wenn man in die volle Version wechselt und bringt die mobile Ansicht nicht mehr

Posting 1 bis 25 von 248
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.