Schlappe für Apple - Samsung darf Tablet-PC verkaufen

  • Artikelbild
    foto: epa7robert vos

Gericht: Kein vorläufiges Verkaufsverbot für Tab 10.1 N - Kunden verwechseln iPad und Samsung-Gerät nicht

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 40
1 2

Für Apple eine Schlappe,
für den Fortschritt eine Etappe.

tja, das wird den grosswahnsinnigen apl wieder einige
prozente marktanteil kosten-
mein tip: knapp unter 10% ios bis jahresende ma...
hochmut kommt vor dem fall...lol

Endlich eine vernünftige Entscheidung.

Wenn Apple mit besseren Produkten nicht mehr gegen die Konkurrenz trumpfen kann, dann sollten's ihren Laden besser zumachen.

Flachcomputer und Smartphones

made my day !!!

Aber mit Geschmacksmuster kann und darf man laut Apple Geräte vom Markt in Eilverfahren verbieten...

Aber ja kein Patente/FRAUDs...

Das wird immer lächerlicher, als nächstes will Rauch den Vertrieb

von Spitz Fruchtsäften untersagen lassen weil diese auch in quaderförmigen bunten Verpackungen aus Verbundmaterial in Verkehr gebracht. Wie soll denn ein Tablet aussehen damit Apple nicht klagt? Kreisförmig, Fünfeckig? Wie das Ding aussieht ergibt sich durch das Display, fertig.

"Wie soll denn ein Tablet aussehen damit Apple nicht klagt?"
wie das von sony beispielsweise.

Bsp.: Lindt VS Hauswirth?

Schon vergessen?

Guten Morgen!

Das kann Apple im Grunde egal sein, 4-Eckig gehört Ihnen. Wenn Sie klug gewesen wären, hätten Sie ja direkt x-Eckig patentiert, für x von 3 bis unendlich. Sogar kreisförmig ginge dann rein mathematisch nicht mehr :-)

Mit dem Kreis liegen Sie falsch, Ihre Methode ergibt nur

Polygone mit abzählbarer Anzahl der Ecken, ein Kreis hat jedoch eine nicht abzählbare "Eckenanzahl"

Von 'abzählbar' hat ihr Vorposter ja nicht geschrieben

sondern von einem x-eck bei x=unendlich. Ein Kreis als Grenzwert eines Polygons mit n Ecken, n => unendlich, das macht mathematisch durchaus Sinn.
Ein bisschen unhandlich wärs allerdings ;-)

Die Mengen der natürlichen, ganzen, rationalen und algebraisch

irrationalen Zahlen sind abzählbar unendlich. Alleine die Menge der transzendenten Zahlen ist nicht abzählbar und nur dadurch ist es möglich die Zahlengerade wie auch einen Kreis vollständig zu füllen.

Nicht das ich ein Experte bin, aber ein Kreis ist doch per Definition ein Polygon mit unendlich vielen Ecken, deshalb meinte ich jedenfalls 3 bis unendlich.

Aber im Grunde egal, das Ganze war ohnedies nicht so ernst gemeint :-)

ah, vielleicht melden sie sich mal bei mir, wenn sie den ersten googolplex abgezählt haben. da würd ich ihnen schon eine flasche champus spendieren (wenn noch eine da sein sollte, was eher zweifelhaft ist, weil sie vermutlich das gesamte universum mehrmals inhalieren müssten während des zählens. ;))

und unendlich ist letztlich nicht abzählbar.
Sie könnten aber ja so als hobby anfangen daran zu arbeiten der erste mensch zu sein, der bis unendlich gezählt hat.
mir wurde es allerdings bei einem googol (10¹°°) dann zu dumm. ;)

Da haben Sie leider unrecht, alle Mengen die der Menge der

natürlichen Zahlen äquivalent sind werden als abzählbar (unendlich) bezeichnet. Cantors 1. und 2. Diogonalargument, bitte recherchieren Sie selbst da das Thema für das Forum zu umfangreich ist, einen ersten Einblick gibt Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Cant... lverfahren

Ich weiss nicht genau was sie mit abzählen haben :-)

Ich habe nie gesagt, dass ich die Ecken abzählen will. Ein Dreieck hat 3 Ecken, ein Viereck 4 und ein Kreis unendlich viele.
Meine Anspielung auf Apple war, dass Apple gleich Tablets mit beliebig vielen Ecken hätten patentieren sollen, weil unter diesen "beliebig vielen" ja auch jene mit unendlich vielen wären, und somit hätten sie gleich kreisförmige Tablets patentiert, worauf Martin Müller ja im ursprünglich Post eingegangen ist . Nie habe ich etwas von abzählen der unendlich vielen Ecken gesagt. Keine Ahnung wie Sie jetzt auf so etwas kommen. Aber gerne nehme meine Aussage bzgl. Kreise und das diese unendliche viele Ecken haben zurück. Ich hätte nicht gedacht, dass das zu einer Off-Topic Diskussion führen würde :-)

Die Ecken eines Kreises: 0
Die Ecken eines Dreiecks: 3

Per definitionem hat ein Kreis einfach keine Ecken.
Man rechnet nur, als ob der Kreis unendlich viele Ecken hätte (was eigentlich auch nicht stimmt, sondern eigentlich sind das Punkte, die alle den gleichen Abstand von einem definierten Punkt, dem Mittelpunkt haben). So etwas wird allgemein von Natwi als 'Modell' bezeichnet und ist solange gültig, solange es keine besseren Modelle gibt.
Sonst würde es ja auch nicht Kreis heißen sondern Aperantogon, oder so ähnlich. ;)

Sie könnten aber ja so als hobby anfangen daran zu arbeiten der erste mensch zu sein, der bis unendlich gezählt hat.

Chuck Norris hat aber schon bis unendlich gezählt, sogar zweimal.

(Sorry, der musste jetzt sein)

ich sagte MENSCH. ;)

Flachcomputer

das Wort könnt ich den ganzen Tag lang sagen ^^

... Flachcomputer ...

hihi kann man sicher auch gut als Schimpfwort gebrauchen. zB

"Dieser Typ ist echt ein Flachcomputer."

Wenn ich Apple wär, würd ich mit gleich noch das Geschmackmuster mit nicht abgerundeten Ecken sichern.
Mann stelle sich vor, es kommt mal einer damit!

Posting 1 bis 25 von 40
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.