Fotos der iPad-3-Rückseite aufgetaucht

9. Februar 2012, 11:22
32 Postings

Bilder deuten auf größeren Akku und neue Kamera hin - Doch kein Quad-Core-Prozessor erwartet

Das iPad 3 wird im Wesentlichen wohl nicht viel anders aussehen als das aktuelle Modell. Das geht zumindest aus Fotos der Rückseite des neuen Tablets hervor, die diverse Branchenblogs aus Unternehmenskreisen erhalten haben wollen.

Mehr Power

Demnach scheint es den Designern vor allem um die Optimierung des Gehäuses gegangen zu sein. Berichten zufolge wurde die Aluminium-Schale um einen Millimeter erhöht, um einen rund "doppelt" so starken Akku verbauen zu können. Dieser soll die nötige Energie für den neuen A6-Prozessor mit "zwei Rechenkernen" liefern. Vorangegangene Meldungen sprachen noch von einem Vierkernprozessor. Auch eine neue Kamera wird erwartet.

Schärfer

Als sicher gelte mittlerweile der Einsatz eines viermal so hoch auflösenden Displays mit 2.048 x 1.536 Bildpunkten, heißt es. Dafür setze Apple auf einen deutlich schnelleren Grafikprozessor und möglicherweise mehr Arbeitsspeicher.

Wann?

Spekuliert wird zudem über den Vorstellungstermin des neuen iPads. Bislang wurde jedes iPad an einem Mittwoch enthüllt, letztes Jahr begann die Auslieferung Anfang März. Wie The Verge vermutet, könnte Apple den 29. Februar zur Präsentation nutzen. Ein interessantes Datum - nicht weil es sich um einen Schalttag handelt, sondern weil Microsoft an diesem Tag die Testversion von Windows 8 veröffentlichen wird.

  • Unterschiede weisen auf neue Kamera und größeren Akku hin. Bild: fix-iphones.com
    foto: fix-iphones.com

    Unterschiede weisen auf neue Kamera und größeren Akku hin. Bild: fix-iphones.com

Share if you care.