Brand zerstört große Teile von Notlager für Erdbebenopfer

9. Februar 2012, 09:12
posten

Dreijähriges Mädchen bei Feuer in Zeltunterkünften getötet

Port-au-Prince - Ein Brand hat große Teile eines Notlagers für Erdbebenopfer in Haiti zerstört. Ein dreijähriges Mädchen kam dabei ums Leben, mehrere Menschen wurden bei dem Feuer am späten Mittwochabend (Ortszeit) verletzt, teilten die Behörden mit. Insgesamt seien rund 400 Zeltunterkünfte zerstört worden. In dem Camp leben den Angaben zufolge rund 7.000 Menschen, die bei dem Erdbeben im Jänner 2010 obdachlos geworden waren.

Durch das Beben waren etwa 250.000 Menschen getötet worden, rund eine Million Menschen wurde obdachlos. Noch immer leben etwa 500.000 Menschen in notdürftigen Zeltunterkünften. Haiti zählte bereits vor dem verheerenden Erdbeben zu einem der ärmsten Länder der Welt. (APA)

Share if you care.