Künftiger Regierungschef legt Geheimdienstleitung nieder

8. Februar 2012, 22:19
2 Postings

Ungureanu soll am Donnerstag vom Parlament bestätigt werden

Bukarest - Der designierte neue rumänische Ministerpräsident Mihai Razvan Ungureanu hat die Leitung des Auslandsgeheimdienstes niedergelegt. Wie das Präsidialamt in Bukarest am Mittwoch mitteilte, ging dort ein entsprechendes Demissionsschreiben ein. Die Führung des Auslandsgeheimdienstes ging demnach an Ungureanus bisherigen Stellvertreter über.

Ungureanu hatte am Dienstag Gespräche für eine Kabinettsumbildung aufgenommen. Der bisherige Geheimdienstchef will mit den Regierungsparteien ein neues Kabinett bilden, nachdem der bisherige Ministerpräsident Emil Boc am Montag seinen Rücktritt erklärte. Für Donnerstag ist eine Abstimmung über die Bestätigung der Regierungsumbildung im Parlament vorgesehen. (APA)

Share if you care.