"Code:NOAH" vom Netz genommen

8. Februar 2012, 12:37
8 Postings

Aktion von Jung von Matt/365 forderte Tierversuchsgegner auf, QR-Code der Organisation herunterzuladen und zum Beispiel auf Plakate zu kleben

Nach nur drei Stunden wurde der "Code:NOAH" offline genommen, die Kosmetikbranche habe Druck auf die Tierschutzorganisation ausgeübt, wird spekuliert. Die Aktion von Jung von Matt/365 forderte Tierversuchsgegner auf, einen QR-Code der Organisation herunterzuladen und zum Beispiel auf Plakate zu kleben. Wer den "Code:NOAH" einscannte, wurde auf eine Seite mit Bildern aus Tierversuchslaboren geführt.

"Wir haben nicht dazu aufgerufen, Werbeplakate zu überkleben", sagt NOAH-Vorsitzende Christina Kunze zum deutschen Branchendienst wuv.de, in dem Aufruf hätte es wörtlich geheißen, man solle den QR-Code dorthin kleben, "wo er gesehen wird. Dahin, wo die Wahrheit aufgedeckt werden muss." Ein Kampagnenvideo, das mittlerweile von YouTube entfernt wurde, zeigte Aktivisten, die Werbeplakate der Kosmetikindustrie überklebten. (red)

Share if you care.