Baubranche ist optimistisch für 2012

7. Februar 2012, 11:45
posten

Aussteller auf der Grazer Häuslbauer-Messe nahmen "erhöhte Investitionsbereitschaft" wahr

Am Sonntag ging in Graz die "Häuslbauermesse" zu Ende. Von einigen der dort vertretenen 470 Aussteller wird ein sehr optimistisches Bild gezeichnet, was die Investitionsbereitschaft der Österreicherinnen und Österreicher im Jahr 2012 betrifft. Vor allem das Sanieren kristallisiere sich als "der Mega-Trend" in der kommenden Bausaison heraus, heißt es in einer Aussendung der Messeveranstalter, die mehr als 40.000 Besucher zählen konnten.

Laut einer Besucherumfrage, durchgeführt von mResearch, interessierte sich jeder zweite Messebesucher besonders für die Themen Heizung/Energie und Sanitär. Die Bereiche Baustoffe/Bauen sowie Innenausbau standen bei jedem dritten Besucher im Mittelpunkt des Interesses. 39 Prozent der Besucher wollen demnach in den kommenden sechs Monaten Renovierungsarbeiten durchführen. 16 Prozent wollen umbauen und 14 Prozent neu bauen.

"Die ausstellenden Unternehmen werden in den kommenden Wochen und Monaten sehr beschäftigt sein, die auf der Messe gewonnenen Aufträge und Kundenanfragen abzuarbeiten. Der Impuls für die Bauwirtschaft ist enorm", sagt Messeleiter Thomas Karner. (red)

Share if you care.