Wolfram Alpha bringt "Pro"-Version

7. Februar 2012, 12:51
17 Postings

NutzerInnen können eigene Daten einspeisen - Erweiterte Ausgabe-Möglichkeiten

Als eine Art "Wissensmaschine" versteht sich Wolfram Alpha: Statt einfach "nur" Suchergebnisse zu einer Anfrage auszugeben, werden hier die Daten sowohl textlich als auch grafisch aufbereitet sowie mit relevanten Quellenverweisen versehen. Gerade für mathematische Aufgaben eignet sich der Service insofern bestens, und hat sich so nicht zuletzt in diesem Bereich seit seinem Start im Jahr 2009 zu einem gewissen Maß etablieren können.

Pro

Nun steht die nächste Evolution des Services an, wie man bei The Verge in Erfahrung gebracht hat: In Kürze soll eine Pro-Version von Wolfram Alpha gelauncht werden, die einige Zusatzfeatures verspricht. So wird es mit dieser erstmals möglich sein, eigene Datensätze hochzuladen und von dem Service auswerten zu lassen, darunter auch Bilder und Grafiken.

Ausgabe

Darüber hinaus verspricht man erweiterte Ausgabemöglichkeiten, um die Informationen weiter verarbeiten und andernorts nutzen zu können. So soll der Export etwa als Excel-Tabelle, Vektorgrafik oder im Wolfram-Alpha-eigenen Computable Document Format (CDF) - das interaktive Grafiken erlaubt - möglich sein.

Eingabe

Zu den weiteren versprochenen Verbesserungen gehören neue Eingabemöglichkeiten. So soll es künftig auch im Web eine virtuelle Tastatur mit zahlreichen wissenschaftlichen Sonderzeichen geben, wie sie jetzt schon bei den iOS- und Android-Apps für Wolfram Alpha verfügbar sind.

Verfügbarkeit

Wolfram Alpha Pro soll im Abo für 5 US-Dollar monatlich angeboten werden, für StudentInnen gibt es einen Sonderpreis von 3 Dollar. Das neue Angebot soll bereits am 8. Februar an den Start gehen. (red, derStandard.at, 07.02.12)

  • The Verge hat einen Vorabblick auf die Pro-Version von Wolfram Alpha gewährt bekommen.
    grafik: the verge

    The Verge hat einen Vorabblick auf die Pro-Version von Wolfram Alpha gewährt bekommen.

Share if you care.