Ralph Krueger springt bei den Oilers ein

7. Februar 2012, 10:07
34 Postings

Zwei Cheftrainer verletzt: Buffalo-Trainer Ruff brach sich drei Rippen

Wien - Gleich zwei Cheftrainer in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL sind am Montag im Training verletzt worden. Bei den Buffalo Sabres, die seit Monaten mit vielen Ausfällen von Spielern zu kämpfen haben, erwischte es Lindy Ruff. Der Trainer wurde während einer Übung von Verteidiger Jordan Leopold gerammt und brach sich beim Sturz auf das Eis drei Rippen. Ruff sollte am (heutigen) Dienstag aber schon wieder das Training leiten. Wann Österreichs Star Thomas Vanek nach seiner Oberkörperverletzung wieder in das Buffalo-Training einsteigen kann, ist dagegen offen.

Tom Renney von den Edmonton Oilers wurde ebenfalls am Montagvormittag während des Trainings von einem Puck am Kopf getroffen, musste mit zwölf Stichen genäht werden und verpasste die Abendpartie bei den Toronto Maple Leafs. Chef an der Bande der Oilers bei der 3:6-Niederlage war daher der auch in Österreich bestens bekannte Ralph Krueger. Krueger war langjähriger Erfolgstrainer der VEU Feldkirch, die er 1998 sensationell zum Sieg in der Euroliga geführt hat. (APA)

Ergebnisse von Montag: Toronto Maple Leafs - Edmonton Oilers 6:3, Phoenix Coyotes - Detroit Red Wings 3:1, Anaheim Ducks - Calgary Flames 3:2 n.P.

Share if you care.