Magna macht Daimler Mercedes G billiger

7. Februar 2012, 09:10
3 Postings

Magna Steyr darf den Mercedes G bis 2020 montieren, muss dafür aber Auftraggeber Daimler günstigere Konditionen einräumen

Wien - Magna Steyr darf den Mercedes G bis 2020 montieren, muss dafür aber Auftraggeber Daimler deutlich günstigere Konditionen einräumen, schreibt die "Kleine Zeitung" am Dienstag unter Berufung auf Unternehmenskreise von Daimler. Ein entsprechender Vertrag stehe vor der Unterzeichnung. Daimler will die Produktion heuer auf 8.500 Stück und in den nächsten Jahren aufgrund einiger Militäraufträge vielleicht sogar auf jährlich 10.000 Stück erhöhen und fordere auch deshalb einen niedrigeren Preis.

Um selber dem Kostendruck am Standort Graz zu entgehen, "scheint man jetzt schon konkrete Pläne zu haben" für eine Fertigung in Osteuropa, so die "Kleine Zeitung" weiter. Man denke bei Magna daran, in Warschau die ehemalige Daewoo-Fabrik zu kaufen, die sich derzeit im Besitz von General Motors und der polnischen Regierung befinde. Dort könnte Magna eventuell kleinere und volumenstarke Modelle wie den Mini Countryman oder den Infiniti bauen lassen, während in Graz höhere Fahrzeugsegmente vom Band laufen würden. Außerdem brauche man Platz für die Kapazitäten, die sich BMW hat reservieren lassen.(APA)

Share if you care.