Samsung schießt in Galaxy Note-Werbung wieder gegen iPhone-User

6. Februar 2012, 16:21
283 Postings

Werbespot für Galaxy Note unter Regie von Bobby Farrelly wurde zum Super Bowls gezeigt

Samsungs Spitzfindigkeiten gegen Apple gehen weiter. Während des Super Bowls hat das Unternehmen einen neuen Werbespot geschaltet, in dem der Smartphone-Tablet-Hybrid Galaxy Note beworden wird. Nicht ohne ordentlich gegen iPhone-User zu stänkern.

Unter Promi-Regie

Regie geführt hat bei dem 1:30 Minuten langen Spot Bobby Farrelly ("There's Something about Mary"). Während sich eine Reihe von Menschen in einer Schlange vor einem (Apple-)Store langweilt, geht beim Note-User die Post ab. Der hat nämlich einen Stift für ihr Galaxy Note, was die Fanboys mit "awesome" (beeindruckend) quittieren.

Danach löst sich das Ganze in eine Tanzszene mit dem "The Darkness"-Song "Thing Called Love" (samt Sänger Justin Hawkins) und einigen Promis wie Model Miranda Kerr, Football-Spieler Brian Urlacher und Profi-Skateboarder Paul Rodriguez auf, wie Slashgear berichtet. (red)

  • Samsung lässt es im aktuellen Werbespot für das Galaxy Note krachen
    screenshot: youtube

    Samsung lässt es im aktuellen Werbespot für das Galaxy Note krachen

Share if you care.