I wanna be (made)

Gewinnspiel7. Februar 2012, 09:52
posten

Eine Begegnung zwischen der chinesischen Tänzerin Yang Ji und neun Kindern aus Wien - dieStandard.at verlost Karten

"Meine Lehrer haben immer zu mir gesagt:
Der trainierte Körper ist das Wichtigste für uns.
Man trainiert seinen Körper wie eine Maschine.
Wenn man umfällt, beginnt man wieder von vorn.
Man muss den Körper formen.
Je mehr Weh du hast, desto schöner ist es.
Desto mehr musst du lächeln. Immer lächeln."
(Yang Ji)

Anders als in der Realität ist in Träumen alles möglich: Die ganze Welt besteht plötzlich aus Magie, und alle Wünsche können in Erfüllung gehen. Wir können in unseren Träumen alles erreichen und alles sein oder werden: berühmt, erfolgreich, wunderschön, blitzgescheit, ausgestattet mit besonderen Kräften und Begabungen.
Was aber, wenn die Träume in Erfüllung gehen und in der Realität plötzlich gar nicht mehr so glanzvoll und schön sind wie in der Phantasie?

Neun Kinder und Jugendliche aus Wien im Alter von 7 bis 14 Jahren aus fünf unterschiedlichen Wiener Bezirken begegnen der chinesischen Tänzerin Yang Ji.
Viele von ihnen stehen zum ersten Mal auf einer Bühne.

Yang Ji erzählt ihnen ihre Geschichte: Ihr großer Traum war es, Tänzerin und Schauspielerin zu werden. Sie ist auf ein Tanzinternat in Shanyeng gegangen, einer Stadt in Nordostchina. Neben traditionellen Tänzen hat sie dort auch die Kunst der Peking Oper kennengelernt, die die Elemente Schauspiel, Kampfkunst, Gesang, Tanz und Akrobatik verbindet und nur durch größte Disziplin erworben werden kann. Auf dem Internat hat Yang Ji gelernt, den Körper wie eine Maschine, die zu funktionieren hat, anzusehen. Sie hat gelernt, ihren Schmerz zu verstecken und das immer große Heimweh zu bekämpfen. Aber was ist aus ihrem Traum geworden? Und wovon träumen die Kinder und Jugendlichen aus Wien?

dieStandard.at verlost 5x2 Karten für die Vorstellung am 11.2.2012 um 19 Uhr im Dschungel Wien.

>>>Zum Gewinnspiel

Premiere
10.2. 2012, 18 Uhr

Weitere Termine
11.2.2012, 19 Uhr
12.2.2012, 17 Uhr
13.2.2012, 10:30 Uhr
14.2.2012, 10:30 Uhr
7.3.2012, 10 Uhr
8.3.2012, 10 Uhr
9.3.2012, 10 Uhr und 17 Uhr

Karten unter
http://dschungelwien.at/programm/produktionen/231/
(Reservierungsbutton "Karten reservieren" rechts oben)
oder telefonisch: +43-1-522 07 20 20
oder per mail: tickets@dschungelwien.at

  • I wanna be (made)
mit: Yang Ji (Yutong), Arjun Kumar, Vanshika Kumar, Michaela Lindorfer, Leon Schönauer, Valerie Schwanda, Tamara Stojkovic, Krisztina Vargha, Yani Zhan, Hanna ZwerinaText, Regie: Cornelia RainerBühne, Kostüme: Aurel LenfertDramaturgie: Sibylle Dudek Ton: Stefan Frankenberger Video: Stefan Wurmitzer, Cornelia RainerRegieassistenz, Abendspielleitung: Lili Hering Produktionsleitung: Andrea Klem Lichtdesign: Stephan Enderle (Dschungel Wien)Eine Produktion von Theater Montagnes Russes
    foto: gunda dittrich

    I wanna be (made)

    mit: Yang Ji (Yutong), Arjun Kumar, Vanshika Kumar, Michaela Lindorfer, Leon Schönauer, Valerie Schwanda, Tamara Stojkovic, Krisztina Vargha, Yani Zhan, Hanna Zwerina
    Text, Regie: Cornelia Rainer
    Bühne, Kostüme: Aurel Lenfert
    Dramaturgie: Sibylle Dudek
    Ton: Stefan Frankenberger
    Video: Stefan Wurmitzer, Cornelia Rainer
    Regieassistenz, Abendspielleitung: Lili Hering Produktionsleitung: Andrea Klem
    Lichtdesign: Stephan Enderle (Dschungel Wien)
    Eine Produktion von Theater Montagnes Russes

Share if you care.