RBI: Erste Group hebt Kursziel

6. Februar 2012, 14:21
posten

Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Group haben ihre Kaufempfehlung "Buy" für die Aktie der Raiffeisen Bank International (RBI) bestätigt. Das Kursziel wurde unterdessen von 30,00 auf 35,00 angehoben.

Die starken Bemühungen ein "Deleveraging" in der CEE-Region zu vermeiden, spiegelten sich in der Anhebung des Kursziels wider, erklärten die Analysten in ihrer jüngsten Studie. Die niedriger gesteckten Eigenkapitalrentabilitäts-Ziele (ROE-targets) seien zudem nun ebenfalls in die Berechnungen miteinbezogen.

Darüber hinaus dürfte die Akzeptanz von - zeitgleich mit der Aufnahme von Staats-Kapital gezeichnetem - privatem Partizipationskapital für die Kernkapitalberechnung angesichts der Gespräche zwischen der Finanzmarktaufsicht (FMA) und der europäischen Aufsicht (EBA) wahrscheinlicher werden. Eine weiterhin durchaus mögliche Transformation privaten PS-Kapitals in anrechenbare Anteile würde einen Rückgang des 12-Monats-Kursziels um rund zehn Prozent bedeuten. Die Experten der Erste Group rechnen allerdings damit, dass die RBI ihr Bestmögliches geben wird, um eine Kapitalerhöhung in den kommenden Monaten zu vermeiden und bestätigen dementsprechend ihre bisherige Kaufempfehlung "Buy".

Die Gewinnschätzung je Aktie beläuft sich auf 3,30 Euro für 2011, 2,92 Euro für 2012 und 3,87 Euro für 2013. Bei der Dividende je Aktie erwarten die Erste Group-Experten 0,60 Euro für 2012 und 0,84 Euro für 2013. Für 2011 erwarten die Analysten keine Dividende. Davon gehen auch andere Analysten für die RBI aus. (APA)

Share if you care.