Eislaufen am Neusiedler See ohne Zwischenfälle

6. Februar 2012, 13:44
8 Postings

Die Spiegelglatte Eisfläche erfreut zahlreiche Wintersportler

Eisenstadt - Strahlender Sonnenschein hat am Sonntag zahlreiche Wintersportler auf die spiegelglatte Eisfläche des Neusiedler Sees gelockt.

Trotz eisiger Temperaturen und kaltem Wind waren die Parkplätze vor den Strandbädern gut gefüllt, mancherorts sogar besser als im Sommer, teilte Dietmar Keller, Geschäftsführer der Neusiedler See Tourismus GmbH (NTG) am 6. Februar mit. Zwischenfälle habe es am ersten offiziellen Eislaufwochenende keine gegeben, bestätigte auch ein Sprecher der Landessicherheitszentrale Burgenland.

Am Dienstag, 31. Jänner, gab der Tourismusverband Rust den Startschuss für die verspätete Eislaufsaison. In der vergangenen Saison lud der See bereits Mitte Dezember zum Eislaufen ein. Heuer hat sich der Start durch den zunächst sehr milden Winter verzögert. Umso erstaunlicher sind die Temperaturen nun für die Verantwortlichen. Besonders die spiegelglatte Eisfläche "ist ein Wahnsinn", freute sich der NTG-Geschäftsführer. "Das ist wirklich ein toller Start in die Saison."

Für die Semesterferien, die im Burgenland am Freitag starten, sei es derzeit "ideal". "Es soll frisch und kalt bleiben. Der prognostizierte Schneefall sollte uns auch nicht allzu sehr einschränken", meinte Keller. Trotz der aktuell idealen Bedingungen (diese können beim jeweiligen "Eistelefon" abgerufen werden, Anm.), ist auf dem Eis weiterhin Vorsicht geboten. (APA)

Informationen zum Eislaufen am Neusiedler See im Internet: 

www.neusiedlersee.com/de/themen/sport/eislaufen

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Spiegelglatte Eisfläche über dem Neusiedlersee.

     

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Am Dienstag, 31. Jänner, gab der Tourismusverband Rust den Startschuss für die verspätete Eislaufsaison.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Diese Woche soll es frisch und kalt bleiben.

Share if you care.