Netzstrümpfe & Latex: Champagner im Gaultier-Design

Gewinnspiel7. Februar 2012, 16:49
6 Postings

derStandard.at/Lifestyle verlost zehn Flaschen Champagner "French Cancan" im Design von Jean Paul Gaultier

Champagner ist nicht gleich Champagner: Das lässt sich beim Anblick von "French Cancan" durchaus behaupten. Hinter dem klingenden Namen verbirgt sich die streng limitierte Luxus-Champagner-Edition aus dem Hause Piper-Heidsieck, von der in Österreich nur 100 Stück erhältlich sind.

Für das Flaschendesign arbeitete der französische Champagnerhersteller mit dem Designer Jean-Paul Gaultier zusammen. Bereits 1999 gab es die erste Kooperation zwischen dem Champagner-Traditionshaus Piper-Heidsieck und Gaultier - damals kreierte der Designer ein rotes Vinyl-Flaschen-Korsett. Für "French Cancan" hüllte das "Enfant terrible" der Modewelt den edlen Tropfen nun in Latex und Netzstrümpfe.

derStandard.at/Lifestyle verlost zehn Flaschen Piper-Heidsieck Brut "French Cancan"  im Wert von je 64,99 Euro. (red, derStandard.at, 7.2.2012)

>>>Zum Gewinnspiel

  • Piper-Heidsieck "French Cancan", designt von Jean Paul Gaultier.
    foto: piper-heidsieck

    Piper-Heidsieck "French Cancan", designt von Jean Paul Gaultier.

Share if you care.