Minus 28,9 Grad: Die kälteste Nacht des Winters

6. Februar 2012, 10:51
34 Postings

67 Orte in Österreich unter minus 20 Grad - Es bleibt eisig

Wien - Wer sich derzeit in Österreich auf die Suche nach einem Ort begibt, an dem es Plusgrade hat, wird kläglich scheitern. Am Montagvormittag war Frohnleiten in der Steiermark der "Hotspot" - mit minus 8,9 Grad. Laut ZAMG hatte es in den Nachtstunden an insgesamt 67 Orten minus 20 Grad und darunter. "Gefriertruhe" des Landes war Tannheim in Tirol mit minus 28,9 Grad. Der meteorologische Dienst Ubimet bestätigt: Es war die tiefste in Österreich gemessene Temperatur dieseen Winter. Die Prognose für die kommenden Tage: Es bleibt eisig.

Eine überaus seltene, weil ungewöhnlich hartnäckige Frostperiode sorgt im Moment in weiten Teilen Europas für Rekordtiefstwerte. Auch in Österreich sind Temperaturen unter minus 20 Grad seit Tagen weit verbreitet - und zwar flächendeckend. Sei es in Schoppernau in Vorarlberg (minus 26,1), in Litschau im nördlichen Waldviertel (minus 21,7), auf der Rax (minus 20,9), am Salzburger Flughafen (minus 17,1), in Bad Bleiberg in Kärnten (minus 17,0), Freistadt im Mühlviertel (minus 17,3), in Mattersburg im Burgenland (minus 13,2) oder auf der Jubiläumswarte in Wien (minus 15,8), nirgends kletterten die Quecksilbersäulen auch nur annähernd Richtung Nullpunkt.

Es bleibt eisig

Geht es nach den Meteorologen, dann wird sich in den kommenden Tagen auch nichts daran ändern. Strenger Frost mit Spitzenwerten unter minus 20 Grad werden Österreich weiterhin mit Polarfeeling beglücken. Dabei wird es zumindest sonnig sein, es ist aber auch mit ein wenig Neuschnee zu rechnen, vor allem im Süden und Osten. Am Donnerstag und am Freitag kann es vor allem in der Westhälfte Österreichs schneien.

Wie sehr die Kälte derzeit in Österreich klirrt, verdeutlicht eine ZAMG-Statistik. Auf Platz 100 der kältesten Orte in der Nacht auf Montag lag Frankenmarkt in Oberösterreich - mit immer noch beeindruckenden minus 18,6 Grad. Platz 200 belegte St. Veit an der Glan in Kärnten mit minus 14,3 Grad. Und Bad Radkersburg in der Südsteiermark landete auf Platz 268. An exakt so vielen Messpunkten zeigten die Thermometer weniger als minus zehn Grad an. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auch in den nächsten Tagen bleibt es bitterkalt.

Share if you care.