Zimmerfahrradfragen

6. Februar 2012, 16:15
  • Von "klassischen" Hometrainern hält Daucher weniger: Die Sitzposition sei oft "wie im Gokart". Rundes Treten meist unmöglich.
    foto: dieter schütz /pixelio.de

    Von "klassischen" Hometrainern hält Daucher weniger: Die Sitzposition sei oft "wie im Gokart". Rundes Treten meist unmöglich.

Der These, dass Heimgeräte oft bald zu Wäschetrocknern mutieren, kann der Eurofitness-Academy-Chef und TV-Fitnesscoach Roman Daucher "einiges abgewinnen"

Es geht hier nicht um die Bekehrten. Denn Radlobbyisten missionieren meist nicht niederschwellig: Im Hochwinter "Normalos" zum Ganzjahresradfahren zu überreden klappt eher nie - auch wenn der prinzipielle Wille zum Umstieg artikuliert wird. ("Dann, im Frühjahr. Okay?"). Doch der gängigen Frühjahrsausflucht ("keine Kondition") lässt sich schon jetzt entgegentreten. Im Wortsinn. Und niederschwellig.

Bloß: Auf dem Hometrainer oder im Fitnesscenter? "Weder noch", meint Roman Daucher. Der Chef der Eurofitness-Academy und TV-Fitnesscoach (Puls 4) rät "zur Walze", also jenem Gerät, auf das auch Rennradler beim "Trockentraining" setzen: "Man kann da das eigene Rad draufstellen - und zwar egal, was für eines." Kosten? Ab 350 Euro.

Von "klassischen" Hometrainern hält Daucher weniger: Die Sitzposition sei oft "wie im Gokart". Rundes Treten meist unmöglich: "Keine Ahnung, wieso die so gebaut werden." Noch schlimmer seien aber "Sitzräder": "Da bekommen Untrainierte leicht Ischias-Probleme."

Wenn schon teure Hardware, dann gleich ein Spinningrad (starre Achse, Schwungrad, Anm.). Nur: Die kosten bis zu 3500 Euro. Daucher: "Dieses Geld ist im Fitnesscenter besser investiert."

Wegen der Abwechslung und der Betreuung - und weil Daueraufträge "motivieren" können: Man zahlt - also geht man hin. Der These, dass Heimgeräte oft bald zu Wäschetrocknern mutieren, kann Daucher "einiges abgewinnen".

Der Fitness-Club hat aber noch einen Vorteil: die Anfahrt. Denn im Stau erkennt man mitunter, dass man auf dem Rad schneller wäre, und zwar das ganze Jahr über. (Thomas Rottenberg/DER STANDARD/Automobil/03.02.20112)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 37
1 2
Fitness-Clubs sind ...

... nicht mein Ding, die liegen mir überhaupt nicht! Setz´ mich trotz aller Unkenrufe lieber zu Hause auf den Ergometer, drück mir die Stöpsel in´s Ohr und bei "Jigs and Reels" (selbst zusammengestellter Ordner am PC) geht so richtig die Post ab! Nebenbei Fernsehen bringt´s nicht, da komm´ ich nicht auf Touren.

Im Winter gehe ich zu Fuß in Richtung Büro,...

...im Sommer fahre ich mit dem Rad in die Arbeit.
Ich brauch kein Center und kein Heimrad und spar viel Geld!

Das Standrad - immer das selbe Thema treten und nicht weiterkommen.

Großartig!

Ob sie es auch verstehen?????

Diese Pauschalaussage halte ich für Blödsinn

Jeder Mensch hat andere Interessen und Vorlieben. Ergometer haben aufgrund der vielfachen technischen Möglichkeit (Programme, Online gegeneinander fahren, ...) gegenüber Walze und Spinningbike gewisse Vorteile, auch wenn der Tritt vielleicht nicht so perfekt ist, etc. Für einen reinen Hobbybiker (= einer, der nicht vor hat an Rennen teilzunehmen), ist der Ergometer in vielen Fällen vermutlich die beste Wahl (muss sich aber natürlich jeder selbst überlegen).

Du haust aber auch alle Walzen in eine Topf.

Tacx Genius Multiplayer.
Computrainer.
Um nur 2 vollwertige Ergotrainer Walzen zu nennen.

Vom Wattbike bis zum SR- Ergo jenseits der 20k€ gibt es ja alles.

Ich bin gerade wieder von meiner 35€ Walze abgestigen...Tacx CycleSwing 2nd hand.

Bin gerade schwer am überlegen ob ich mir die Genius Rolle zulege.

Freie Rolle macht aber auch Spaß.

Ja stimmt schon, scheint praktisch alles zu können, aber preislich ist man da auch schon in den Regionen von einem der günstigeren Daum Ergometer (oder sogar darüber).

Für mich persönlich würde ich bei der Walze keinen Vorteil sehen, zumal ich das Rad immer in die Walze stellen müsste und rauf schleppen müsste, wenn ich z.B. im Frühjahr in die Arbeit fahre und anschließend noch ein bissl am Ergoemter/auf der Walze fahren möchte.

Für mich hat die Walze einige Vorteile.
Ich fahre auf meinem gewohnten Material.
Im Winter fahre ich nicht mit dem Rennrad, dafür habe ich eine Winterschlam*e die ganzjährig vor der Türe parkt.
Im Sommer fahre ich mit dem Ergo auch gerne im Garten auf der der Terrasse und wenn ich keine Lust habe kann ich die Rolle ganz klein machen und in 2 Minuten verstauen.
Ich habe ein großes Laufband, noch ein Ergo dazu dass man nicht einmal hochklappen kann ist mir zu viel.
Meine Kinder können ihre Räder auf der Rolle einspannen und damit spielen.
Habe mir auch schon überlegt mir ein billiges Liegerad für die Walze an zu schaffen, wäre einfach gemütlicher.
Eh jeder wie er meint :)

Heimtrainer klobig. Walze laut. Ich wart auf den Frühling.

Ich war vormittag mit dem MTB unterwegs, besser driften als bei Schnee geht nicht.
Allein das feeling ...

warst du das, der mir heute um ca. 6:45 Uhr in der Schottengasse vors Auto gerutscht ist?

(das ist jetzt keine polemische "Alle Radfahrer sind doof" - Aussage, aber da ist mir schon ziemlich heiss geworden... Hab extra 4 oder 5 Meter Abstand gehalten und nicht überholt, aber dem Kerl rutschte - also "driftete" - sein Radl unterm Arsch weg und auf einmal lag er vor mir... Man glaubt gar nicht, welchen Bremsweg man mit dem Auto trotz quasi Schrittgeschwindigkeit auf Schneefahrbahn hat...)

Zimmerfahrradfahren - da können wir doch gleich warmduschen.

ab 350?

350€für ne walze? da bekommt man schon die high end tacx multiplayer modelle inkl. online lizenz für wettkämpfe. ne einfache walze gibts auf ebay ab 30€ und die tun es auch........

Habe ich mir auch gedacht. Meine hat 35€ gekostet und auf willhaben bekommt man eine Tacx-Flow um 150€.

Ein SRM Ergo dagegen kann ich mir nicht leisten...

daum trs 8008 - whats wrong with it?

jetz frag ich mich aber schon, warum ein "fitnessprofi" so pauschal über die ergometer herzieht. nach einigem probieren und gesprächen mit hobby-pros bin ich am ende beim legendären daum trs 8008 gelandet. kostet zwar euro 750.- aber dafür kann man das ding an 5 stellschrauben so einstellen, dass man de-facto jede rad-geometrie nachstellen kann, sattel sowieso frei wählbar. ich hab eine echte freude mit meinem 8008 - eine fundierte kritik zu dem ergometer klassiker würde ich gerne lesen.

Ja, den Daum trs 8008

trete ich auch schon seit fast 10 Jahren. Tolles, zuverlässiges Gerät und macht Spaß, besonders wenn vor mir der Fernseher läuft

Wiegetritt

ist aber nicht möglich! Und die Sattelbefestigung ist doch immer noch die selbe wie beim 4004 ohne Möglichkeit der Feineinstellung(ca. 5° Stufen), was nützt da die freie Sattelwahl. Schweiß sollte auch keiner drauf kommen, sonst rostet es Dir unterm Hintern davon.

right

Die Sattelbefestigung ist tatsächlich nicht perfekt, die 5% Stufen werden stimmen. Ich verwende einen kleinen Keil zur Feinjustierung. Das mit dem Rost ... ist zumindest bei meinem Gerät kein Thema, Schweiss und lackierter Stahl vertragen sich gut. Der Ventilatortipp weiter oben / unten, kann ich nur unterschreiben, das ist gscheit gegen übermässige Schweissbildung

Für Wiegetritt

gibt es diesogenannte SwingFeets
bzgl. Schweiss: gibt es Ventilatoren, die Fahrtwind simulieren können, und natürlich ein kleines Handtuch.

aber Achtung: den Ventilator in einiger Entfernung aufstellen, sonst gibts ne Verkühlung

Für Wiegetritt

braucht man ein Schwungrad, funktioniert bei Daum nicht, Masse ist zu klein. Auf Nachfrage bei Daum wird Dir das auch bestätigt, aber in einem Verkaufsgespräch natürlich nicht erwähnt.
Vorteil des Geräts ist seine Lautstärke(sehr leise)

naja

mir reichts, wenn ich im Wiegetritt (mit Swingfeets) den Widerstand erhöhe, gemessen in Watt.

... dann natürlich auf 400 Watt und das 4 Minuten halten :-)

Die alte Saalwalze mit 3 Walzen

fürs Training von Spritzigkeit und sauberem Tritt, sowie feinfühligem steuern, der einwalzige Trainer verbunden mit E-Motor als Generator und Wattmeter fürs Powertraining- was an Strom rausschaut ist zwar nicht weltbewgend, kann aber Fernseher oder Laptops betreiben..und läßt sich simpel selber baun. Mit einem Liegerad drauf noch netter 8-)

Hab schon mal so eine selber-bauen-Anleitung gesucht

aber nicht gefunden - hätten Sie da was?

Bei "Make" oder "Instructables" gibts einiger dazu,
und
z.B
http://scienceshareware.com/bicycle-g... or-faq.htm
einfach nach bike oder bicyle generator suchen.

Posting 1 bis 25 von 37
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.