Deutscher Halbleitermarkt dümpelt vor sich hin

11. Juni 2003, 18:17
posten

Verhältnis Auftragseingang - Umsatz negativ

Der deutsche Halbleitermarkt dümpelt weiter vor sich hin. Wie der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie ZVEI am Mittwoch bekanntgab, ist der Halbleiterumsatz im Mai unter dem des Vormonats gelegen. Im Jahresvergleich setzte die Branche allerdings um zwei Prozent mehr um, nach jeweils drei Prozent plus im April bzw. fünf Prozent plus im März. Insgesamt darf sich die deutsche Halbleiterbranche über ein kumuliertes Wachstum von fünf Prozent in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres freuen.

Negativ entwickelt hat sich allerdings die so genannte Book-to-Bill-Ratio, die das Verhältnis von Auftragseingang zum Umsatz bezeichnet. Nach durchwegs positiven Werten in den ersten drei Monaten dieses Jahres rutschte die Kennzahl im April erstmals knapp unter 1 und verzeichnete im Mai mit einem Wert von lediglich 0,90 einen signifikanten Sprung nach unten. Der Verband erwartet diesbezüglich in den nächsten Monaten auch keine Verbesserung der Lage. Besonders wegen der Veränderung der Euro/Dollar-Parität sei mit erheblich niedrigeren Auftragseingängen zu rechnen. (pte)

Share if you care.