Eigenkapitalersatzgesetz vom Ministerrat verabschiedet

11. Juni 2003, 17:51
1 Posting
Wien - Das Eigenkapitalersatzgesetz (EKEG) wurde am Mittwoch vom Ministerrat verabschiedet. Das EKEG war von Justizminister Dieter Böhmdorfer (F) im Paket des Gesellschaftsrechts- und Insolvenzrechtsänderungsgesetzes 2003 vorgelegt worden. Als nächstes wird sich der parlamentarische Justizausschuss des Gesetzentwurfs annehmen. Da dieser vor der Sommerpause nicht mehr zusammentritt sondern zu einem noch nicht fixierten Termin im Herbst, wird das Gesetzespaket voraussichtlich statt ursprünglich geplant mit 1. Oktober 2003 mit 1. Jänner 2004 in Kraft treten, erfuhr die APA aus dem Justizministerium.(APA)
Share if you care.