Janko netzt gleich für Porto

5. Februar 2012, 21:40

ÖFB-Teamkapitän bereits im ersten Spiel für sein neues Team erfolgreich - Treffer zum 2:0 gegen Setubal im Ligacup

Porto  - Marc Janko hat beim portugiesischen Fußball-Double-Gewinner FC Porto einen Einstand nach Maß gefeiert. Der ÖFB-Teamkapitän trug sich gleich bei seinem ersten Einsatz für seinen neuen Arbeitgeber in die Schützenliste ein. Der von Twente Enschede gekommene Stürmer sorgte beim 2:0-Erfolg gegen Vitoria Setubal in der Gruppenphase des Ligacups im Estadio Dragao am Sonntagabend in der 67. Minute für den zweiten Treffer. Der 28-Jährige wurde von Chefcoach Vitor Pereira über die gesamte Spielzeit aufgeboten.

Das 1:0 hatte mit dem Argentinier Lucho Gonzalez (24.) ebenfalls ein Offensiv-Neuzugang erzielt. (APA)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 230
1 2 3 4 5 6
geiles vid von marc janko

hat ein porto fan hochgeladen, da sieht man wirklich seine qualitäten... gibts ein vergleichbares von einem aktuellen österreichischen stürmer?
http://www.youtube.com/watch?v=A... re=related

janker netzt für porto - und der netzer jankert in porto

junker netzer trank im anschluss port mit janko

Sehr viele verschiedene Stürmertypen (Janko, Arnautovic, Harnik) bei europäischen Top-Clubs. Pippifein. Schönes Tor. Wer da an abseits denkt, hat einen kleinen P*nis.

Er ist bis zum Abspiel auf gleicher Höhe / hinter dem Ball geblieben.. mir fällt grad kein zweiter österreichischer Stürmer ein der da nicht ins Abseits gelaufen wär und dann noch den schnellen Ball so einnetzt. Gratulation!

so wie früher einer der spieler von der admira jürgen p*nis hieß :P

da haben Sie aber Äpfel mit Birnen vermengt und verwechselt. Ist Stuttgart oder Bremen für Sie tatsächlich ein europäischer Topklub?

nachdem die andere statistik als schrott erkannt wurde, hier eine neue:
http://www.uefa.com/memberass... index.html
Bremen rang 20
Stuttgart rang 36
obwohl beide vereine eine miese saison haben, sind sie ganz oben zu finden
wenn man in den top 20 bzw. top 40 ist (in dieser liste sind "nur" ~450 vereine, wohl aus der jeweils top liga der länder) darf man sich wohl auch topclub nennen

wieso nicht?
er hat ja nicht explizit geschrieben, dass er z.b. die top 3 klubs meint.
http://www.destatis.de/jetspeed/... Print.psml
alleine in den 16 ländern, die 2008 bei der EM mitgemacht haben, gibt es ~130.000 fussballvereine.
wenn man da "nur" zu den top 1000 gehört, gibt es 129.000 schlechtere - ist also zweifellos ein topklub
wenn man dazu nimmt, dass hier eben nicht ganz europa vertreten ist (z.b. england: http://de.fifa.com/associati... yInfo.html 42.000 vereine)
ja, das sind jedenfalls topklubs

tolle Statistik

wir haben ja auch nicht gerate wenig Fußballer, im vergleich zu Schweiz und Portugal

gutes auge fürs detail.
bin selbst überrascht über die grosse anzahl an fussballern in dieser statistik
bei ~8,5mio einwohnern ~967.000 fussballer zu haben.
demnach spielt jeder zehnte österreicher bei einem verein.
und bei ~2.300 vereinen spielen bei jedem verein ~420 fussballer. damit kann jeder verein 21 manschaften aufstellen und seine eigene liga gründen :)
ok, die statistik ist schrott.

super & gratulation! trotzdem ist janko keine option fürs team

weil er einfach ein spieler ist der von seiner spielanlage nicht für Ö taugt. da hilft es nichts wenn er in seiner kategorie ein meister seines fachs ist.

janko ist ein spezialist, der seine spezialrolle super ausfüllt. Ö braucht aber keinen spezialisten sondern einen allrounder der vielleicht nicht so gut ist wie ein janko, dafür aber vielseitiger.

da janko in der nationalmannschaft kaum mit den bällen versorgt wird die er braucht ist seine aufstellung praktisch die "vorgabe" mit einem mann weniger aufs feld zu gehen.

darum muss man auch die richtigen aufstellen und nicht die besten. solange das nicht begriffen wird bleibt Ö dort wo es ist. und nein, es ist nicht tröstlich recht zu behalten :)

is ja gut, didi.

"Nicht die besten, sondern die Richtigen sollen spielen" ...

wenn man jemand hätte der halbwegs auf Jankos Niveau

als Mittelstürmer spielen könnte, könnte man darüber reden, aber so nicht.

Schwachsinn. Das ofensive System muss auf Janko ausgerichtet werden. Punkt.

Die Spieler dazu haben wir und den Trainer hoffentlich jetzt auch.

Dass Janko dennoch im Team mit weitem Abstand die meisten Tore geschossen hat und nur knapp unter 50% Treffer/Spiel erzielt, ist Ihnen noch nicht aufgefallen?

Ihre Argumentationslinie erinnert an jene die auch im Falle Toni Polster vor 20 Jahre verfolgt wurde.

Auch ihm hat man vorgeworfen er bewege sich nicht, unterstützt die Mannschaft nicht und passe nicht und nicht ins System. Tierschützer wegen der gefährteten Schnecken wurden auf den Plan gerufen, Toni wurde ausgepfiffen. Im Herbst 1989 beim 3 : 0 gegen die damalige DDR gab Toni die entsprechende Antwort. Ähnlich verhält es sich heute bei M. Janko. Wer, Sie Schlaumeier wär denn dann die Option für Janko. Kienast vielleicht? Probieren wir es mit dem stabilen Arnautovic als Solospitze? Oder hat es etwa mit der Salzburg Vergangenheit von J. zu tun mit der hier viele nicht klar kommen? Es liegt alleine am Trainer der Nationalmannschaft ein System spielen zu lassen, die den unersetzbaren Janko zur Geltung kommen lässt.

janko hat dieses imageproblem nicht nur bei uns, auch vor den holländischen medien musste er sich oft für seine tore rechtfertigen. zumindest gibt es ein eher gereiztes interview von ihm.
damit will ich nichts rechtfertigen, aber damit es nicht wieder heißt, sowas gibts nur bei uns in österreich. ;)

Verstaendlich. Die hollaendischen Medien haben halt was gegen einen aus Enschede -- das liegt ja bekanntlicherweise nicht in Holland.

Du sprichst wie Hicke

Das Ergebniss ist bekannt. 1 Punkt und ein Elfertor bei der heim EM. Vorrausgehend die schlimmsten 2 Jahre in der Österreichischen Fußballära. Der glaubte auch zu wissen auf die Besten zu verzichten (Janko, Haas und bis zum Schluß Vastic) und dagegen auf die richtigen (Hoffer, Kienast, Ivanschitz) zu setzen.

Wobei Janko die ganze Saison vor der EM verletzt war. Explodiert ist er dann in der Saison nach der Euro.

Janko war die ganze Saison vor der EM verletzt

Stimmt nicht ganz. Die letzten 5 oder 6 Partien der Meisterschaft, hat er damals bestritten und dabei- i glaub- 6 Tore erziehlt. Für jeden halbwegs neutralen Beobachter war damals schon klar, das Janko besser ist als ein Kienast (damals 2 Norwegische Liga) b.z.w. ein Hoffer. Hicke war einfach nicht objektiv und Janko Salzburger ohne Rapid Vergangenheit!

Janko hat in der Sasion heiße 900 Einsatzminuten gehabt und dabei 5 Tore erzielt. Janko war nicht einzuberufen. Punkt.

das heisst aber 5 Tore in 10 spielen... da müsste er fast das beste Verhältnis der Liga gehabt haben..

Posting 1 bis 25 von 230
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.