Regierung nach Parlamentswahl zurückgetreten

5. Februar 2012, 16:37
1 Posting

Bisheriger Premier dürfte trotz Wahlsieg der Islamisten wiedereingesetzt werden

Kairo - In Kuwait hat die Regierung nach der Wahl eines neuen Parlaments ihren Rücktritt eingereicht. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Kuna stimmte der Emir am Sonntag zu und machte damit den Weg für ein neues Kabinett frei. Beobachter rechnen damit, dass der bisherige Regierungschef Jaber Mubarak Al-Sabah erneut eingesetzt wird.

Die von sunnitischen Islamisten geführte Opposition war am Donnerstag mit 34 von 50 Mandaten als klarer Sieger aus der Parlamentswahl hervorgegangen. Die Verlierer der vorgezogenen Neuwahlen, die der Emir, Scheich Sabah al-Ahmed al-Sabah, nach einem Korruptionsskandal, wochenlangen Protesten und dem Rücktritt seines Neffen als Premier anberaumt hatte, waren die regierungstreuen Kräfte sowie Frauen und Schiiten. Im neuen Parlament sitzt keine einzige Frau. Für die Bewohner des Emirates war es bereits die vierte Parlamentswahl innerhalb von sechs Jahren. (APA)

Share if you care.