Melzer im Zagreb-Viertelfinale gegen Deutschen Berrer out

3. Februar 2012, 19:41
6 Postings

Nach Satzführung erstes Halbfinale seit April 2011 verpasst - Nun Konzentration auf Davis Cup gegen Russland

Zagreb - Der Niederösterreicher Jürgen Melzer hat sein erstes Halbfinale auf der Tennis-ATP-Tour seit knapp zehn Monaten sowie seine zweite Zagreb-Vorschlussrunde nach 2010 verpasst. Der 30-Jährige unterlag am Freitag in der kroatischen Hauptstadt im Viertelfinale dem ungesetzten Michael Berrer 7:5,4:6,4:6. Der Deutsche hatte im Achtelfinale den als Nummer eins eingestuft gewesenen Kroaten Ivan Ljubicic ausgeschaltet.

Melzer war aus der Qualifikation gekommen, bis zum Viertelfinale hatte der Weltranglisten-41. keinen Satz abgegeben. Auch sein erstes Duell auf der Tour mit Berrer begann mit einem frühen Break recht gut. Der 31-jährige Gegner schaffte aber das Rebreak zum 3:4, vergab im ersten Durchgang jedoch insgesamt sechs weitere Breakbälle. Melzer hingegen schaffte den entscheidenden Service-Durchbruch zum 7:5.

Im zweiten Satz agierte Berrer effizienter, den Vorteil eines schnellen Breaks ließ er sich nicht mehr nehmen. Daran schloss der Außenseiter im Entscheidungssatz nahtlos an, im Eiltempo zog er auf 4:0 davon. Melzer fing sich aber noch einmal, machte einen Breakverlust wett und verkürzte auf 4:5. Danach servierte Berrer aber aus, ging nach 2:04 Stunden Spielzeit als Sieger von Court 1.

Für Melzer ging es danach in die Wiener Neustädter Arena Nova, wo es ab nächstem Freitag zum Weltgruppe-Duell im Davis Cup mit Russland kommt. Im Zagreb-Doppel war Österreich Nummer eins am Donnerstag mit Alexander Peya topgesetzt ausgeschieden. Auch Peya steht im ÖTV-Team gegen die Russen, außerdem wurden von ÖTV-Kapitän Clemens Trimmel Andreas Haider-Maurer und Oliver Marach nominiert. (APA)

Share if you care.