Juve-Verfolger im Schneechaos mit schweren Aufgaben

3. Februar 2012, 17:47
4 Postings

Roma gegen Inter auf Sonntag verschoben, keine Spiele am Samstag und abends - Cesena gegen Catania findet nicht statt

Abendspiele gibt es in der Serie A an diesem Fußball-Wochenende keine. Auch in Italien hat der Winter Einzug gehalten, die anstehende Runde wird aber durchgezogen, um ein Terminchaos zu verhindern. Kein Spiel wird später als um 15.00 Uhr angepfiffen, um das Risiko von Absagen zu minimieren - darunter die Schlager AS Roma gegen Inter Mailand und Meister AC Milan gegen SSC Napoli, die nach einer Verschiebung der ersten Partie nun beide am Sonntag stattfinden werden. Cesena gegen Catania wurde bereits abgesagt.

Für Inter geht es in Rom wohl endgültig um die letzte Titelchance. Der Champions-League-Sieger von 2010 war nach seiner im Dezember gestarteten Aufholjagd zuletzt nicht über ein 4:4 gegen Palermo hinausgekommen, in der sich Gabriel Milito mit vier Toren endgültig zurückgemeldet hatte. Acht Punkte fehlen Inter auf Tabellenführer Juventus Turin, der zudem ein Spiel weniger ausgetragen hat.

"Es wird ein wichtiges Spiel für uns alle", erklärte Inter-Trainer Claudio Ranieri, der im Februar 2011 als Roma-Coach zurückgetreten war und erstmals zu seinem früheren Club zurückkehrt. Die Mailänder bangten zuletzt um die Fitness ihres Regisseurs Wesley Sneijder, der Niederländer soll aber trotz einer kleinen Blessur zur Verfügung stehen. Dafür fehlt der Argentinier Ricky Alvarez, zuletzt stärker als Sneijder, wegen einer Knieverletzung.

Der Stadtrivale AC Milan ist zwar Tabellenzweiter, in Duellen mit den Topteams hat der Titelverteidiger bisher aber enttäuscht. Am Mittwoch setzte es ein 0:2 beim Vierten Lazio Rom. "Diese Niederlage hat uns wahrscheinlich sogar gut getan", meinte Milan-Trainer Massimiliano Allegri. "Uns hat zuletzt die Zielstrebigkeit gefehlt, die man für den Titel braucht." Gegen Champions-League-Achtelfinalist Napoli soll die Trendwende gelingen.

Juventus führt trotz einer unfreiwilligen Schneepause unter der Woche und einem Spiel weniger weiterhin einen Punkt vor Milan und deren drei vor Udinese. Der Rekordmeister hat zudem die vermeintlich leichteste Aufgabe, empfängt am Sonntag den Abstiegskandidaten Siena. Udinese gastiert bei der Fiorentina, ÖFB-Legionär György Garics mit Bologna im Kampf um den Klassenerhalt in Lecce. (APA)

Share if you care.