Ein "Drache" soll zur Raumstation fliegen

3. Februar 2012, 19:04
1 Posting

SpaceX bereitet seine unbemannte Raumkapsel "Dragon" vor - frühestens im März möglich

Washington - Die Privatfirma SpaceX will Ende März ihre unbemannte Raumkapsel "Dragon" zur Internationalen Raumstation (ISS) schicken. Ein genaues Datum für den Testflug solle Mitte Februar genannt werden, kündigte ein Sprecher der US-Raumfahrtbehörde NASA an. Frühestmöglicher Termin sei der 20. März.

Im Dezember 2010 beförderte SpaceX als erstes Privatunternehmen eine Raumkapsel ins All und zur Erde zurück. Mit der Rückkehr der "Atlantis" auf die Erde endete im vergangenen Juli nach drei Jahrzehnten das US-Shuttleprogramm. Seither sind die USA bei Flügen zur ISS auf die russischen "Sojus"-Raketen angewiesen. Die "Dragon"-Kapsel würde eine zusätzliche Transportmöglichkeit darstellen - in Zeiten, da das altehrwürdige "Sojus"-Programm unter einer nicht enden wollenden Pannenserie leidet, nicht die schlechteste Aussicht.

SpaceX wurde von dem südafrikanischen Geschäftsmann Elon Musk gegründet, der durch Einnahmen aus Internet-Geschäften reich wurde. Ein Vertrag mit der NASA sieht vor, dass SpaceX für umgerechnet 1,2 Milliarden Euro zwölf Versorgungsflüge zur ISS gewährleistet und rund 20 Tonnen Material dorthin verfrachtet. (APA/red)


Link
SpaceX

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Vorbereitungsarbeiten an der "Dragon"-Kapsel

Share if you care.