Amazon: Logistikzentrum in Koblenz bringt 1.000 Arbeitsplätze

Eröffnung im Herbst geplant

Der Online-Händler Amazon will in seinem neuen Logistikzentrum in Koblenz in den kommenden drei Jahren mehr als 1.000 Arbeitsplätze schaffen. Hinzu kommen nach Angaben des Unternehmens bis zu 2.000 weitere saisonale Jobs vor allem während des Weihnachtsgeschäfts. Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium spricht von der größten Unternehmensansiedlung im Norden des Landes seit Jahrzehnten.

Weltweiter Versand

"Von Koblenz aus werden Artikel weltweit versandt", sagte der Leiter der deutschen Amazon-Logistikzentren, Armin Cossmann, am Freitag. Für Koblenz hätten die verfügbaren Arbeitskräfte, die zentrale Lage sowie die gute Verkehrsanbindung gesprochen. Eröffnet werden soll das Zentrum im Herbst.

Pforzheim

Neben Koblenz plant Amazon ein neues Versandzentrum in Pforzheim. Zudem unterhält der weltgrößte Online-Einzelhändler bereits Zentren im hessischen Bad Hersfeld, im bayerischen Graben, im sächsischen Leipzig und in Rheinberg sowie in Werne in Nordrhein-Westfalen. Weltweit beschäftigt Amazon mehr als 51.000 Mitarbeiter. (APA/dpa)

Share if you care