Einheitswerte: Keine Kursgewinner

3. Februar 2012, 16:41
posten

CEG-I Beteiligungs AG minus 20 Prozent

Wien - Unter den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Freitag vier Kursverlierern fünf unveränderte Titel gegenüber gestanden. Gewinner gab es keinen.

Meistgehandelte Titel waren CEG-I Beteiligungs AG mit 1.052 Aktien (Einfachzählung), die mit einem Minus von 20,00 Prozent auf 0,80 Euro gleichzeitig größter Verlierer waren. Ottakringer Vorzüge schwächten sich um 2,04 Prozent auf 48,00 Euro (10 Aktien) ab und Miba Vorzüge Kat. B fielen 1,04 Prozent auf 190,00 Euro (75 Aktien).

Im mid market der Wiener Börse kletterten Binder + Co um 4,26 Prozent auf 24,50 Euro (820 Aktien) und Unternehmens Invest AG (UIAG) verzeichneten einen kleinen Aufschlag von 0,27 Prozent auf 11,07 Euro (718 Aktien). Head rutschten um 7,83 Prozent auf 0,801 Euro (500 Aktien) ab, während Pankl Racing Systems 0,85 Prozent auf 16,36 Euro (441 Aktien) nachgaben. Sanochemia gingen unverändert bei 1,95 Euro (26.650 Aktien) aus dem Handel. (APA)

Share if you care.