Halbzeit-Spitzenreiter Gruber Achter

3. Februar 2012, 14:31
1 Posting

20. Weltcupsieg in Val di Fiemme für Lamy Chappuis - Stecher nicht qualifiziert

Predazzo  - Der Salzburger Bernhard Gruber hat am Freitag nach Halbzeitführung im Penalty Race des Weltcups der Nordischen Kombination im Val di Fiemme den achten Rang belegt. Der zweifache Team-Weltmeister von Oslo musste auf der letzten Runde des 10-km-Langlaufrennens die Konkurrenten ziehen lassen und kam mit 26,2 Sekunden Rückstand auf Jason Lamy Chappuis ins Ziel. Der Franzose gewann solo vor Björn Kircheisen (GER/5,3 zurück) und Mikko Kokslien (NOR/5,4) und baute mit dem 20. Weltcupsieg seine Gesamtführung aus. Der Steirer Mario Stecher hatte die Qualifikation verpasst.(APA)

Share if you care.