Von Punzen und Boliden

Ansichtssache3. Februar 2012, 17:02
13 Postings

Auf dem Salon International de la Haute Horlogerie in Genf wurde das neue Uhrenjahr eingeläutet - Zweiter Teil der dort vorgestellten Neuigkeiten

Bild 2 von 5
foto: hersteller

Mit der Punze ausgezeichnet

Auch bei Vacheron Constantin legt man großen Wert auf einen effizienten Energiehaushalt. So bietet das Manufakturkaliber 2260, das speziell für die neue "Patrimony Traditionelle 14-Day Tourbillon" - wie der Name der Uhr schon vermuten lässt - eine zweiwöchige Gangreserve. Die zweite interessante Neuigkeit: Dieses Modell ist die erste Uhr des Hauses, die nach den neuen Kriterien mit der Genfer Punze ausgezeichnet wurde. Während dieses Qualitätssiegel bisher ausschließlich das Werk betraf, ist es nach den neuen Richtlinien möglich, die gesamte Uhr überprüfen und zertifizieren zu lassen. So viel Exklusivität hat natürlich auch ihren Preis: Die "Patrimony Traditionelle 14-Day Tourbillon" wird 227.000 Euro kosten.

 

weiter ›
Share if you care.