Ubuntu 12.04: Zweite Testversion für "Precise Pangolin"

3. Februar 2012, 10:56
60 Postings

Verbesserungen an Unity eingeflossen - Firefox 10 und LibreOffice 3.5 Beta 2 mit dabei

Die Entwicklung der nächsten Ubuntu-Generation schreitet derzeit rasch voran: Mit einer zweiten Alpha gibt es jetzt einen neuen Vorgeschmack auf "Precise Pangolin" und dieser bringt wieder eine Reihe von Neuerungen.

Unity

So sind vor allem die unlängst bereits berichteten Neuerungen der Version 5.0 des Desktops Unity eingeflossen. Dazu gehören Quicklists für Ubuntu-Button und Home-Folder im Launcher sowie die Möglichkeit die Hintergrundfarbe des Dashs nach Belieben zu ändern. Wichtiger wohl noch die zahlreichen Performance- und Stabiltätsverbesserungen, die man für die neue Softwaregeneration verspricht.

Einstellungen

Darüber hinaus hat man das GNOME Control Center etwas erweitert, bei den User-Interface-Einstellungen sind nun auch spezifische Optionen für Unity hinzugekommen, etwa ob der Launcher automatisch versteckt werden soll oder nicht. Der Login-Manager LightDM übernimmt jetzt automatisch den Desktop-Hintergrund des primären Accounts, zu den wichtigsten Eckpunkten der Softwareausstattung gehören Firefox / Thunderbird 10 sowie LibreOffice 3.5 in der Beta 2.

Offene Fragen

Darüber hinaus gibt es noch so manche Unsicherheit in Hinblick auf die mitgelieferten Programme: So ist derzeit zwar Rhythmbox als Musikplayer installiert, eventuell könnte aber Banshee noch ein Comeback für "Precise Pangolin" machen, falls dessen GTK+3-Portierung und der ARM-CPU-Support rechtzeitig fertig werden. 

GNOME-Verteilung

Klar ist hingegen schon, dass es in Ubuntu 12.04 einen nur in Ansätzen aktuellen GNOME-Desktop geben wird - von dem Ubuntu ja noch immer einen Großteil der Softwareausstattung übernimmt. So werden nur einige Komponenten aus der kommenden Version 3.4 stammen, darunter etwa der File Manager Nautilus oder der Instant Messenger Empathy. Viele andere Komponenten - etwa der Mail-Client Evolution, das Control Center und der GNOME Keying - werden hingegen in der älteren Version 3.2 geliefert. Dies gilt übrigens auch für die GNOME Shell, die Ubuntu aber ohnehin von Haus aus durch Unity ersetzt. Der Videoplayer Totem bleibt gar auf der Version 3.0 stecken, da danach die Videoausgabe von der 3D-Bibliothek Clutter übernommen wurde - was entsprechenden Hardwaresupport voraussetzt.

Download

Ubuntu 12.04 Alpha 2 kann in den gewohnten Versionen und Varianten von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Die fertige Version der Softwarezusammenstellung soll es dann am 26. April geben, dabei handelt es sich wieder um eine "Long Term Support (LTS)"-Ausgabe der Software, die länger mit Updates versorgt wird, als die gewöhnlichen halbjährigen Releases. (apo, derStandard.at, 03.02.12)

  • Ubuntu 12.04 Alpha 2 mit neuen Einstellungsoptionen, unter andere für Unity.
    screenshot: andreas proschofsky

    Ubuntu 12.04 Alpha 2 mit neuen Einstellungsoptionen, unter andere für Unity.

Share if you care.