Erste Details zu Windows Phone 8

3. Februar 2012, 09:52
69 Postings

Tiefe Verknüpfung mit Windows 8 am Desktop - Erweiterter Hardware-Support, IE10, NFC und Vollsystemverschlüsselung

Geht es um die kommende Generation des mobilen Betriebssystems von Microsoft, gibt sich der Herstellers selbst bisher reichlich zugeknöpft, kaum Details, die man bisher nach außen bestätigen will. Nun wird dieses Schweigen gebrochen, und zwar durch ein eigentlich nur für Insider gedachtes Video von Microsoft, das PocketNow in die Finger bekommen hat. Die Zuverlässigkeit der dort gelieferten Informationen wird zudem vom gewöhnlich gut informierten Windows-Spezialist Paul Thurrott unterstrichen, der vieles davon in einem separaten Blog-Eintrag bestätigt.

Zusammenführung

Demnach werden Windows Phone 8 und das Desktop-Betriebssystem Windows 8 nicht nur rein oberflächlich näher zusammengeführt, auch unter der Haube nimmt Microsoft einige Schritte zur Vereinheitlichung vor. So basiert Windows Phone 8 nicht länger auf dem bislang genutzten Windows-CE-Kernel sondern nutzt direkt jenen von Windows 8. Zudem übernimmt WP8 Teile des Windows-8-Sicherheitsmodells, sowie Netzwerk-, Grafik- und Video-Technologien.

Kompatbilität

Trotz dieser Umbauten sollen alle bestehenden Apps vollkommen kompatibel mit der neuen Softwaregeneration bleiben. Darüber hinaus soll durch diese Änderungen auch die Portierung von Windows-8-Apps auf WP8 - und umgekehrt - erheblich erleichtert werden. Die EntwicklerInnen sollen den allergrößten Teil des Codes einfach weiterverwenden können, so das Versprechen.

Hardware

Ein weiterer Schwerpunkt von Windows Phone 8 wird die Erweiterung des Hardware-Supports sein, ein Punkt bei dem man bisher ja der Konkurrenz recht deutlich hinterherhinkt. So sollen künftig nicht nur Geräte mit Multi-Core-Prozessor unterstützt werden, auch unterschiedliche Bildschirmauflösungen sollen nun erlaubt sein.

Features

Zu den neuen Funktionen gehören die Inter-App-Kommunikation sowie DataSmart, eine Technologie um den mobilen Datenverbrauch zu reduzieren, die vor kurzem offiziell für Windows 8 angekündigt wurde. Wenig überraschend wird es auch wieder einen neuen Internet Explorer geben, dieses mal die Version 10. Microsofts Online-Speicher Skydrive soll direkt in WP8 verankert werden, zudem soll die drahtlose Technologie NFC unterstützt werden, nicht zuletzt um Bezahlservices zu ermöglichen.

Business

Darüber hinaus sind laut den Berichten eine grundlegende Überholung der Kamerasoftware sowie zahlreiche auf den Business-Bereich zielende Verbesserungen geplant. Dazu zählen die vollständige Verschlüsselung aller Daten per BitLocker und erweiterte ActiveSync Policys. (apo, derStandard.at, 03.02.12)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mit Windows Phone 8 will Microsoft sein mobiles Betriebssystem näher an den Desktop heranbringen - und den Hardwaresupport deutlich verbessern.

Share if you care.