Real, Lira und Rupien mit Teilgarantie

3. Februar 2012, 08:26
posten

Mit dem UBS-EM Navigator Note können Anleger von einem Kursanstieg der drei Währungen gegenüber dem Euro partizipieren

Bei zahlreichen Anlegern aus dem Euroraum ist das Vertrauen in die Zukunft der europäischen Gemeinschaftswährung bereits schwer erschüttert. Deshalb investieren immer mehr Euro-Skeptiker in die vermeintlich sicheren Währungshäfen wie beispielsweise den Schweizer Franken oder die Norwegische Krone. Aus dieser Perspektive könnte allerdings auch ein Blick auf die Währungen der Schwellenländer wie Türkei, Indien und Brasilien interessant sein. Dass diese drei Währungen nach Expertenmeinungen über Aufwertungspotenzial verfügen, könnten sie in den kommenden Jahren als geeignete Alternative zu den hinlänglich bekannten „Fluchtwährungen" fungieren.

230% Partizipation + 10% Bonuschance

Die Renditechancen der UBS Emerging Market (EM) Navigator Note beruhen auf einem Währungskorb, der sich zu gleichen Teilen aus Brasilianischen Real, Indischen Rupien und Türkischen Lira zusammensetzt. Das Auszahlungsprofil dieses Zertifikates ist nicht ganz einfach nachvollziehbar, aber interessant.

Bei 95 Prozent des Startwertes des Korbes, der am 27.1.12 fixiert wurde, befindet sich der Kapitalschutzbetrag. Befindet sich der gesamte Währungskorb am finalen Bewertungstag des Zertifikates (27.1.14) gegenüber dem Startwert nicht im Plus, so wird die Tilgung des Zertifikates mit dem Kapitalschutzbetrag in Höhe von 950 Euro erfolgen. Das maximale Verlustrisiko des Produktes liegt somit (vor Spesen) bei fünf Prozent.

Liegt der Aktienkorb hingegen in drei Jahren gegenüber dem Startwert im Plus UND alle drei Währungen konnten gegenüber dem Euro zulegen, dann kommen Anleger am Ende in den Genuss einer Bonuszahlung in Höhe von 10 Prozent des Nominalwertes. Darüber hinaus partizipieren sie (basierend auf dem Kapitalschutzbetrag von 95 Prozent) mit 2,3-facher Hebelwirkung an der Wertsteigerung des Währungskorbes. In diesem Szenario wird das Zertifikat bei einem 15-prozentigen Kursanstieg des Währungskorbes mit 1.395 Euro getilgt. (95% Kapitalschutz + 10% Bonus + (15%x2,3=34,5%).

Notiert der Korbwert am Ende mit 15 Prozent im Plus, aber eine der Währungen befindet sich im Verhältnis zum Startwert gegenüber dem Euro im Minus, dann entfällt die 10-prozentige Bonuszahlung und das Zertifikat wird gemäß der gehebelten Basketperformance, also mit 1.295 Euro getilgt. Das Zertifikat mit ISIN: CH0137378433, fällig am 3.2.14 kann ab dem 3.2.12 gehandelt werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die UBS Emerging Market (EM) Navigator Note spricht Anleger an, die ihr Depot mittels der Währungen dieser drei Schwellenländer gegenüber einem Kursrückgang des Euro neutralisieren wollen. Die 2,3-fache Hebelwirkung und der in Aussicht stehende 10-prozentige Bonuskupon stellen einen guten Kompromiss mit dem auf 5 Prozent limitierten maximalen Verlustrisikos des Zertifikates dar.

Share if you care.