Kapsch stattet irische Staatsbahn mit digitalem Zugfunksystem aus

Das Auftragsvolumen liegt im einstelligen Millionenbereich

Der zur Kapsch-Gruppe gehörende Wiener Telekom-Infrastrukturanbieter Kapsch CarrierCom hat einen Auftrag von der irischen Staatsbahn "Iarnród Éireann - Irish Rail" erhalten. Kapsch wird in der Region Dublin Area Rapid Transit (DART) ein digitales Zugfunksystem (GSM-R) implementieren. Als erstes wird eine 48 Kilometer lange Pilotstrecke aufgerüstet, die Gesamtstrecke ist rund 2.000 Kilometer lang, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Das Auftragsvolumen liegt im einstelligen Millionenbereich, hieß es auf Anfrage. (APA)

Link

Kapsch

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.