"Beatpatrol" wirbt mit Calvin Harris als Headliner

3. Februar 2012, 14:00
12 Postings

Marilyn Manson gastiert beim burgenländischen Nova Rock

Wien  / St. Pölten  - In St. Pölten findet von 20. bis 22. Juli am Gelände des Veranstaltungszentrums (VAZ) in einer neu errichtete Halle zum vierten Mal das "Beatpatrol"-Festival statt. Als Headliner wurde am Freitag in einer Aussendung des Magistrats der britische "Chartstürmer" Calvin Harris angekündigt. Insgesamt sind an den drei Veranstaltungstagen 100 Acts geplant - neben Calvin Harris haben u.a. auch bereits die Bloody Beetroots, DJ-Set, Dada Life, Alesso, Crookers, Shannon Leto + Antoine Becks und die Cyberpunkers zugesagt. "So manch Kracher ist noch in der Pipeline", hieß es auf der Homepage des Veranstalters. Mit der "Green Patrol" will man wieder auf Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein setzen - so wurde etwa auf dem gesamten Gelände ein Flyerverbot erlassen, auch Booklets soll es nur mehr elektronisch geben.

Auch das Nova Rock Festival im burgenländischen Nickelsdorf nimmt zusehends Konturen an: Wie am Donnerstag mitgeteilt wurde, konnten für das Festival von 8. bis 10. Juni nun auch Billy Talent, Marilyn Manson und Nightwish fixiert werden. Ebenfalls Gitarre und Bass in die Hand geben sich Kasabian, die wieder vereinten Hardcore-Legenden von Refused oder As I Lay Dying, während The Boss Hoss für Cowboy- und Western-Stimmung sorgen dürften.Neben den schon länger feststehenden Veteranen von Metallica, die ihr "Black Album" in voller Länge präsentieren werden, dürfen sich Fans auch auf Auftritte von Puddle of Mudd, dem Devin Townsend Project, Gojira und Cancer Bats freuen. Dass harte Klänge dominieren werden, bestätigt auch ein Blick auf schon bekanntgegebenen Acts wie Slayer, Machine Head, Mastodon oder Trivium.

Ebenfalls am Donnerstag haben die Veranstalter des vergleichsweise kleinen Picture On Festivals von 10. bis 11. August in Bildein erste Namen genannt: Reggaestar Jimmy Cliff kommt ebenso wie die Mittelalter-Metallfraktion aus Deutschland In Extremo, die Wiener Singer-Songwriterin Clara Luzia und die Multikulti-Truppe !DelaDap. (APA)

Share if you care.