IT-Dienstleister Bechtle schloss 2011 mit Rekordergebnis ab

2. Februar 2012, 11:44
posten

Vorsteuerergebnis stieg um 39 Prozent auf 86 Mio. Euro - Umsatz stieg um 16 Prozent auf rund 2 Mrd. Euro

Der deutsche IT-Dienstleister und -Händler Bechtle hat das vergangene Jahr trotz Eintrübung der Konjunktur mit Rekorden bei Umsatz und Ergebnis abgeschlossen. "2011 war für uns ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr mit exzellenten Ergebnissen", sagte Vorstandschef Thomas Olemotz am Donnerstag. Der Umsatz sei bei guter Nachfrage nach Hard- und Software sowie IT-Wartung erstmals bei rund 2 Mrd. Euro und damit fast 16 Prozent höher als vor Jahresfrist gelegen. Das Vorsteuerergebnis sprang trotz der deutlich gewachsenen Belegschaft um 39 Prozent auf rund 86 Mio. Euro, da Bechtle seine Kapazitäten besser auslasten konnte. Die operative Marge habe sich nach vorläufigen Zahlen auf 4,3 (Vorjahr: 3,6) Prozent verbessert, dem Ziel von fünf Prozent kam Bechtle damit einen deutlichen Schritt näher.

"Die Fantasie ist nicht ganz unberechtigt"

Bechtle-Chef Olemotz hatte zuletzt versichert, dass weder die Euro-Schuldenkrise noch die schwächeren Konjunkturaussichten das Unternehmen aus dem Tritt brächten. Den Aktionären stellte er eine höhere Dividende als die für 2010 gezahlten 0,75 Euro in Aussicht: "Die Fantasie ist nicht ganz unberechtigt", sagte der Firmenchef Ende Dezember mit Blick auf eine höhere Ausschüttung.

Im vierten Quartal hat Bechtle "in einem äußerst unruhigen wirtschaftlichen Umfeld" sogar besser als im Schlussquartal 2010 abgeschnitten, dem bisher stärksten Vierteljahr seit der Firmengründung 1983. Von Oktober bis Dezember des vergangenen Jahres kletterte der Umsatz um gut drei Prozent auf 585 Mio. Euro, das Vorsteuerergebnis legte gut sechs Prozent auf rund 26,2 Mio. Euro zu. Die endgültigen Zahlen für das zurückliegende Jahr will Bechtle auf der Bilanzpressekonferenz am 15. März 2012 vorlegen. (Reuters)

Link

Bechtle

Share if you care.