Spannungen in Kairo nach tödlichen Krawallen

Ägypten sucht nach Schuldigen - Protestmarsch zum Innenministerium in Kairo geplant - Diskussionen über die Rolle des Militärs

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Am Tag nach den Ausschreitungen protestieren Fans gegen die Gewalt.
    foto: reuters/asmaa waguih

    Am Tag nach den Ausschreitungen protestieren Fans gegen die Gewalt.

  • In Kairo warten Hunderte Menschen auf die Ankunft des Zugs aus Port Said, mit dem Fußballfans zurückerwartet werden.
    foto: reuters/stringer

    In Kairo warten Hunderte Menschen auf die Ankunft des Zugs aus Port Said, mit dem Fußballfans zurückerwartet werden.

  • In der nordägyptischen Stadt Port Said kam es zu den schweren Ausschreitungen mit über 70 Toten.vergrößern (959x623)
    foto: epa

    In der nordägyptischen Stadt Port Said kam es zu den schweren Ausschreitungen mit über 70 Toten.

  • Artikelbildvergrößern (640x640)
    grafik derstandard.at, stepmap
Share if you care.