Kuwait wählt ein neues Parlament, Sieg der Islamisten erwartet

    Ansichtssache2. Februar 2012, 12:08
    7 Postings

    Trotz einiger Unruhen kurz vor den Wahlen konnten die Bürger Kuwaits am Donnerstag ihre Stimme für das neue Parlament abgeben

    Kairo - Nach einer monatelangen politischen Krise wird in Kuwait ein neues Parlament gewählt. Die Bürger des ölreichen Landes waren am Donnerstag aufgerufen, über die 50 Sitze in der „Majlis al-Umma“ abzustimmen. Das Golfemirat bekommt damit das vierte Parlament innerhalb von sechs Jahren. Die größten politischen Blöcke bilden die Liberalen sowie die schiitischen und sunnitischen Islamisten. Wahlberechtigt sind 400.000 Männer und Frauen im Alter ab 21 Jahren. Um ein Mandat bewerben sich nach Angaben der kuwaitischen Nachrichtenagentur Kuna 286 Kandidaten, unter ihnen 23 Frauen. Erwartet wird ein Erfolg islamistischer Kandidaten.

    Kurz vor der Parlamentswahl hatte es gewaltsame Proteste gegeben. Hintergrund waren Streitigkeiten zwischen Kandidaten verschiedener Stämme. In der kuwaitischen Bevölkerung wächst die Unzufriedenheit über die vornehmlich aus Angehörigen der Herrscherfamilie bestehende Regierung. (APA/dpa)

    Zur Analyse von Gudrun Harrer

    Kurz vor den Wahlen kam es noch zu Ausschreitungen zwischen Demostranten und der Polizei.

    8

    Mehrere Menschen wurden verletzt.

    9
    Share if you care.