Kasachstan: Achmetow neuer Regierungschef

13. Juni 2003, 08:48
posten

Nach Demission des Kabinetts Tasmagambetow wegen Privatisierungskontroverse

Astana - Der kasachische Staatspräsident Nursultan Nasarbajew hat am Freitag den 48-jährigen Danial Achmetow zum neuen Regierungschef der zentralasiatischen GUS-Republik ernannt. Die beiden Parlamentskammern billigten in der Hauptstadt Astana die Ernennung Achmetows zum Nachfolger des am Mittwoch zurückgetretenen Ministerpräsidenten Imangali Tasmagambetow. Achmetow war bisher Verwaltungschef des Gebiets Pawlodar im Norden Kasachstans. Davor hatte er der Regierung als Vizepremier für Industrie, Energie und Landwirtschaft angehört.

Die Demission Tasmagambetows erfolgte vor dem Hintergrund eines Streits mit dem Parlament um ein neues Landgesetz. Abgeordnete in Astana erklärten jedoch, Hauptkritiker der Regierungsregeln zur Einführung von privatem Landbesitz sei Staatschef Nasarbajew gewesen. Nach den Bestimmungen des Gesetzes dürfen die landwirtschaftlichen Nutzflächen der früheren Sowjetrepublik nun an private Investoren verkauft werden.

Nasarbajew wurde unterdessen vom Exekutivkomitee der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten mit der GUS-Ehrenmedaille ausgezeichnet. Damit solle sein persönlicher Beitrag zur Entwicklung der GUS geehrt werden, erklärte Komiteevorsitzender Juri Jarow. (APA/dpa/ITAR-TASS)

Share if you care.