Unbekanntes Korallenriff vor Australien

13. Juni 2003, 14:25
posten

Forscher freuen sich über späte Entdeckung und sprechen von einer hundert Quadratkilometer großen Fläche

Sydney - Australische Wissenschafter haben an der Nordküste des fünften Kontinentes ein bisher unbekanntes großes Korallenriff entdeckt. Das Riff erstreckt sich im Golf von Carpentaria vor der Küste von Queensland über eine Fläche von hundert Quadratkilometern, wie Expeditionschef Peter Harris am Dienstag im öffentlichen Rundfunk sagte. Bisher sei davon ausgegangen worden, dass die Gewässer in der Gegend zu warm für Korallen seien.

Viele Schwämme und Schalentiere wie Krebse und Muscheln hätten sich an dem Riff angesiedelt, erklärte Harris: "Der Gedanke ist aufregend, im Jahr 2003 in die Meereswelt vorzustoßen und hundert Quadratkilometer eines Korallenriffs zu entdecken, von dessen Existenz wir nichts wussten."

Die Wissenschafter stießen bei ihrer Expedition nach eigenen Angaben zudem auf zwei unbekannte Riffarten im Südosten des Golfs. Das mit einer Fläche von 345.000 Quadratkilometern weltweit größte Korallenriff, das Great Barrier Riff, liegt unweit des Golfs von Carpentaria im Nordosten von Queensland. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.